Tag des offenen Denkmals in Heiligendamm

Zum ersten Mal beteiligt sich das Grand Hotel Heiligendamm am deutschlandweiten Tag des offenen Denkmals, der am 8. September 2013 stattfindet. Das Seeheilbad Heiligendamm, 1793 von Herzog Friedrich Franz I. von Mecklenburg-Schwerin gegründet, ist das erste deutsche Seebad und ein historisch einzigartiges Ensemble in Deutschland.

Auf Augenhöhe mit dem Grand Hotel Heiligendamm zum Tag des offenen Denkmals

Tag des offenen Denkmals in Heiligendamm

Heiligendamm war seit seiner Gründung das eleganteste Seebad in Deutschland. Der Europäische Hochadel, selbst die Zarenfamilie, verbrachte hier ihre Sommerfrische. Bis 1930 blieb Heiligendamm ein exklusiver Badeort mit vielen prominenten Gästen. In der damaligen Gesellschaft galt es als Muss, wenigstens einmal im Leben dort gewesen zu sein.

Es steht für die Entwicklung des Bädertourismus in Deutschland und mit der Eröffnung vor 10 Jahren des Grand Hotel Heiligendamm für neue Nutzungskonzepte historischer Denkmäler. Der Erhalt des Kulturdenkmals ist für die Entwicklung des Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern von großer Bedeutung und es bewahrt zugleich ein beeindruckendes Kapitel Kulturgeschichte.

Der Tag des offenen Denkmals gibt Besuchern die Möglichkeit das historisch einmalige Ensemble Heiligendamms aus ehemals Bade- und Logierhäusern, das heute als Luxushotel weitergeführt wird, zu erleben. Führungen, eine Kaffeetafel auf der Terrasse vom Kurhaus und ein Vortrag mit anschließender Diskussion laden ein, das Ensemble im Jubiläumsjahr 2013 – 220 Jahre Heiligendamm/10 Jahre Grand Hotel – kennenzulernen oder auch neu zu entdecken.

Wir bitten um Verständnis, dass Voranmeldungen für die Hausführung, die Kaffeetafel und den Vortrag notwendig sind, um die Angebote reibungslos in den laufenden Hotelbetrieb einfügen zu können.

 

PROGRAMM

  • 13 – 14 Uhr Öffentliche Führung (kostenfrei)
    Hotelgelände und ausgewählte Häuser
  • 14 – 16 Uhr Öffentliche Kaffeetafel auf der Kurhaus Terrasse
    Preis: Euro 15 p.P.
  • 14 – 15.30 Uhr Vortrag und Diskussion:
    Thema: „Historischer Flair des Seeheilbads – Harmonie von Wirtschaftlichkeit und Kulturdenkmalpflege?“

Podium: Andreas Baumgart (Denkmalpflege), Horst von Bassewitz (Architekt und Kenner Heiligendamms), Klaus Klingler (Architekt der Entwicklungs-Compagnie Heiligendamm), Prof. Skerl (Kunsthistoriker, Architekt und Heiligendamm-Experte)

Anmeldung unter Tel.: 038203 740-1910

Tag des offenen Denkmals in Heiligendamm

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook