Schweriner Schlosskirche wird zu Pfingsten eröffnet

Die Schweriner Schlosskirche öffnet nach rund dreijähriger Restaurierung zu Pfingsten 2013 wieder ihre Pforten zum 450. Jubiläum der Kirchweihe. Über die Geschichte des Gotteshauses informiert derzeit eine Sonderausstellung im Staatlichen Museum Schwerin am Alten Garten. „Hier stehe ich“ lautet der Titel der Schau, die unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider.

schweriner-schlosskircheDer Titel der Ausstellung bezieht sich auf einen Ausspruch Martin Luthers, den er beim Reichstag von Worms 1521 geäußert haben soll. Die Ausstellung wird zum Zeitpunkt der Wiedereröffnung der Schlosskirche enden. Um die Verbindung beider Orte aufzuzeigen, werden am Pfingstwochenende zwischen der Schlosskirche und dem Staatlichen Museum Lutherfiguren des Künstlers Ottmar Hörl öffentlich zugänglich ausgestellt. Die Schweriner Schlosskirche befindet sich an der Nordseite des Schlosses und ist von außen durch seinen seitlich stehenden Glockenturm und den Choranbau zu erkennen. Weitere Informationen: www.landtag-mv.de/schloss/schlosskirche, www.museum-schwerin.de

Foto: Blick durch das Kirchenschiff auf den Altarraum der Schweriner Schlosskirche ©Jörn Lehmann

Schweriner Schlosskirche wird zu Pfingsten eröffnet

Kommentar verfassen