Backsteinbau St. Georgenkirche Wismar wieder aufgebaut

Der einst mächtige gotische Bau von 82 Metern galt als Deutschlands größte Kirchenruine, entstanden durch Krieg und Vernachlässigung in der DDR.
Die Hansestadt Wismar gehört zum Weltkulturerbe.

Heute ist die Kirche wiederhergestellt und Sie können sie bestaunen. Gemeinsam mit  der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Einwohnern und großzügigen Spendern konnte sie nach der Einheit gerettet werden. Wenn auch der Wiederaufbau noch nicht ganz abgeschlossen ist, so lässt sich doch diese bedeutende Kirche wieder einreihen in die Backsteingotik, die entlang der südlichen Ostseeküste die Regionen wie ein kulturelles Band verbindet. Lassen Sie sich auf der „Europäische Route der Backsteingotik“ leiten von einer architektonischen Perle zur nächsten.

Backsteinbau St. Georgenkirche Wismar wieder aufgebaut

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook