Steigenberger Hotel Baltic Stralsund wird arcona Hotel

Die arcona HOTELS & RESORTS baut die im vergangenen Jahr geschaffene Dachmarke weiter aus. Im Zuge der Expansion strukturiert Geschäftsführer Alexander Winter das Markenportfolio der derzeitig elf Hotels neu. Der Tourismusexperte führt ab 2011 die Mittelklasse-Häuser der Gruppe unter der Publikumsmarke arcona. Dementsprechend tritt das 4-Sterne Steigenberger Hotel Baltic in Stralsund ab Januar als arcona Hotel Baltic im Markt auf. „Wir wollen mit der Marke arcona im 3- bis 4-Sterne Segment in der Stadthotellerie, in Großstädten mit arcona Boardinghäusern und im Segment der 4-Sterne plus und 5-Sterne Häuser mit Steigenberger Hotels, dem Namen unseres Franchisepartners wachsen“, erklärt der Geschäftsführer den strategischen Schritt.

arcona Hotel Baltic Stralsund

Die touristischen Solitäre der Gruppe, das Golf- und Wellnesshotel Schloss Teschow sowie das Hotel auf der Wartburg, führen arcona HOTELS & RESORTS wie bisher als Subline. Das verbindende Element aller Häuser bleibt die ungezwungene, gastgeberorientierte und dem Markt entsprechende Gastronomie- wie unter anderem das Konzept der Weinwirtschaft. Die Marke arcona HOTELS RESORTS zeichnet sich aus durch solides Handwerk zu fairen Preisen in hochwertigen Betrieben.

Das Traditionshaus Hotel Baltic in der Hansestadt Stralsund erstrahlt in neuem Glanz: von der Lobby über die Weinwirtschaft bis hin zu den vier Tagungs- und Veranstaltungsräumen. Darüber hinaus erhalten die 129 Zimmer und fünf Appartements ab 2011 schrittweise ein neues Design, sodass sie das Gesamtkonzept harmonisch abrunden. „Wir freuen uns, unseren Gästen mit dem modernen aber gleichzeitig stimmungsvollen Ambiente einen noch angenehmeren Aufenthalt zu ermöglichen“, erklärt Hoteldirektorin Renate Tucholke das Ergebnis der rund 40 000 Euro umfassenden Investitionen. Die 133 Zimmer des Stadthotels verfügen über Wireless LAN, Fax- und Modemanschluss sowie zwei Telefone. Das I-Tüpfelchen ist der faszinierende Ausblick zur Altstadt mit ihrer berühmten Backsteinkirche St. Marien, dem größten Brückenbauwerk Deutschlands.

Restaurant Weinwirtschaft

Restaurant Weinwirtschaft im Steigenberger Hotel Baltic

Das Restaurant Weinwirtschaft verwöhnt seine Gäste mit einer großen Auswahl offener Weine, einer feinen, herzhaften Küche und einer speziellen Tapas-Karte. Die vier lichtdurchfluteten Bankett- und Tagungsräume bieten bis zu 180 Personen Platz. Ein eigenes Technik-Team betreut das breite Veranstaltungsangebot– von Seminaren, Tagungen und Konferenzen über Ausstellungen bis hin zu Familienfeiern und Hochzeiten. Kommunikativer Treffpunkt des Hauses ist die Lobbybar.

Das arcona Hotel Baltic liegt im Herzen der Altstadt und ist ein idealer Ausgangspunkt für kulturelle Erlebnisse in der Hansestadt: ganz gleich ob berühmtes Deutsches Meeresmuseum im ehemaligen Katharinenkloster, historischer Stadthafen oder Backsteinkirche St. Marien.

Alexander Winter: „Der Franchise-Rahmenvertrag zwischen der Steigenberger Hotels AG und der arcona Managment GmbH für die Hotels in Rostock, Wismar, Eisenach, Osnabrück und Augsburg läuft unverändert weiter.“ Die beiden Vertragspartner haben im Januar diesen Jahres die Weichen gestellt für eine weitere zehnjährige Zusammenarbeit und den Ausbau dieser an weiteren Standorten. Die neue Markenpolitik ermöglicht der Hotelgruppe mit dem Kranich im Logo das bislang ungenutzte Potenzial der bekannten Marke arcona auszuschöpfen und darunter mit eigenen Konzepten zu expandieren. „Wir streben weiterhin an, pro Jahr ein bis zwei neue Betriebe zu eröffnen, sodass wir in den kommenden fünf Jahren auf gut zwanzig Betriebe wachsen“, betont Alexander Winter. In diesem Jahr wird arcona mit ihren elf Hotels und 1 118 Zimmern das Geschäftsjahr 2010 mit einem Umsatz von etwa 38 Millionen Euro (Vorjahr 29 Mio. Euro) und etwa 360 000 Gästeübernachtungen positiv abschließen. Alexander Winter ist von der weiteren positiven Entwicklung des Hotelmarktes überzeugt: „Im kommenden Jahr erwarten wir eine weitere deutliche Erholung vor allem im für uns wichtigen MICE-Segment sowie ein stabiles Ausgabeverhalten der Freizeitreisenden.“ Der Geschäftsführer sieht seine Hotelgruppe mit der Vertriebsmannschaft und den Online-Aktivitäten im Marktumfeld sehr gut aufgestellt. Winter: „Außerdem hat sich das Projektgeschäft in den letzten Monaten wieder spürbar belebt, sodass wir davon ausgehen können, dass unsere Expansionspläne aufgehen.“

Die arcona HOTELS & RESORTS betreibt insgesamt elf Hotels. Dazu zählen fünf Häuser als Franchisebetriebe der Steigenberger Hotel Group: Hotel Sonne in Rostock, Hotel Stadt Hamburg in Wismar, Hotel Thüringer Hof in Eisenach, Hotel Remarque in Osnabrück und Hotel Drei Mohren in Augsburg. Des Weiteren gehören das arcona Hotel am Havelufer, das arcona Hotel Baltic, das Apartmenthaus Goethe87 in Berlin, Die Kleine Sonne in Rostock, das Golf- und Wellnesshotel Schloss Teschow in der Mecklenburgischen Schweiz und das 5-Sterne-Hotel auf der Wartburg in Eisenach zur Gruppe.

Die Rostocker Gruppe beschäftigt rund 660 Mitarbeiter und Auszubildende bei einem Umsatz von circa 38 Millionen Euro in 2010. Die Eigentümer, Alexander Winter, langjähriger Vorstand der ehemaligen Arkona Gruppe und Stephan Gerhard, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Treugast Solutions Group sowie geschäftsführender Gesellschafter der Solutions Holding GmbH haben im April 2008 die arcona Stadthotellerie mit acht Hotels im Rahmen eines Management Buy-Out von der Deutschen Seereederei GmbH in Rostock erworben (www.arcona.de).

Steigenberger Hotel Baltic Stralsund wird arcona Hotel

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook