Ilgo Hagen Höhn übernimmt Leitung des Steigenberger Grandhotel Heringsdorf

Ilgo Hagen Höhn (42) übernimmt von Ende 2010 an die Leitung des Steigenberger Grandhotel Heringsdorf auf der Ostseeinsel Usedom, das im Sommer 2011 an den Start geht. Zurzeit ist Höhn General Manager der beiden Steigenberger Hotels im Ostseebad Zingst.

Mit einer Ausbildung zum Koch im Landhotel Hirsch begann der gebürtige Tübinger Höhn 1987 seine Karriere in der Hotellerie. 1990 wechselte er ins Steigenberger Graf Zeppelin in Stuttgart, wo er in verschiedenen Positionen bis 1992 tätig war. Danach sammelte Höhn im Steigenberger Hotel in Berlin Erfahrungen im F&B-Bereich, zunächst als Food- and Beverage-Controller und von 1993 an als stellvertretender Wirtschaftsdirektor.
1996 trat Ilgo Hagen Höhn die Position des Wirtschaftsdirektors im Steigenberger Hotel Hamburg an, von 1999 bis 2000 war er in gleicher Funktion im InterContinental in Berlin tätig. Im Anschluss nahm Höhn die Aufgaben des stellvertretenden Direktors und Gastronomiedirektors im Grandhotel Steigenberger Frankfurter Hof wahr. Seit Juni 2006 führt Ilgo Hagen Höhn die beiden
Steigenberger Hotels in Zingst auf der
Ostseehalbinsel Fischland-Darß-Zingst und positionierte diese erfolgreich im Markt.
Nun ist Höhns Know-how für ein weiteres Projekt gefragt: Von Ende 2010 an übernimmt der General Manager bereits in der Voreröffnungsphase die Leitung des im Sommer 2011 eröffnenden Steigenberger Grandhotel Heringsdorf auf der Ostseeinsel Usedom. Das luxuriöse Hotel direkt an der Strandpromenade wird über 150 Zimmer und Suiten, 40 Residenzen und einen 2.000 qm großen Wellnessbereich verfügen. (Steigenberger Hotel Group)

Ilgo Hagen Höhn übernimmt Leitung des Steigenberger Grandhotel Heringsdorf

Kommentar verfassen