Sanierungsstart für die „Villa Greif“ in Heiligendamm

Die Sanierung der „Villa Greif“ im Seeheilbad Heiligendamm startet im Juni. In dem Mitte des 19. Jahrhunderts errichteten Logierhaus, einem der insgesamt sieben Strandvillen der sogenannten „Perlenkette“, sollen sechs Eigentumswohnungen entstehen, die Bauzeit wird auf zwei Jahre geschätzt.

Des Weiteren beginnt die Entwicklungs-Compagnie Heiligendamm mit den planerischen Vorarbeiten für zwei weitere Villen der „Perlenkette“, dem Haus „Möwe“ und der „Villa Seestern“ im Seeheilbad Heiligendamm. Der Wiederaufbau erfolgt nach den historischen Originalplänen. Die Sanierung der sieben Häuser wird von der Entwicklungs-Compagnie Heiligendamm in Abstimmung mit der Stadt Bad Doberan durchgeführt.

Weitere Informationen: www.residenzen-heiligendamm.de

Sanierungsstart für die „Villa Greif“ in Heiligendamm
Markiert in:                 

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook