Deutlicher Gästeanstieg für die Insel Usedom im Januar 2011

20 Prozent mehr Anreisen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die ersten Zahlen für das Jahr 2011, die das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern in der letzten Woche für den Monat Januar gemeldet hat, sind viel versprechend: 28.547 Ankünfte bedeuten einen Anstieg von 22,1 Prozent im Vergleich zum Januar 2010 und gehen mit 126.589 Übernachtungen auf der Insel Usedom einher, was einer 5-prozentigen Steigerung entspricht.

Insel Usedom hat damit im Landesvergleich die Nase vorn. So verzeichnet die Nachbarinsel Rügen einen Anstieg von 3,6 Prozent, Fischland Darß 5,7 Prozent und das Land Mecklenburg-Vorpommern eine Steigerung von 9,5 Prozent bei den Anreisen im Januar 2011. Das Buchungsverhalten der Gäste für den Monat Januar war dabei kurzfristiger Natur, insbesondere Wellness- und damit verbundene Hotelangebote standen im Mittelpunkt der Anfragen.

Insgesamt lief das erste Quartal in der Buchungszentrale der Usedom Tourismus GmbH mit einem derzeitigem Buchungsplus von 23 Prozent (sowohl Umsatz als auch Anreisen) sehr erfolgreich an. Die bevorstehenden Monate und dabei besonders die Monate Juni/ Juli/ August zeigen ein deutliches Plus beim Vorbuchungsstand (im Vergleich zum Vorjahr zu diesem Zeitpunkt). So sind Ferienobjekte mit mehr als zwei Schlafzimmern für Familien im Sommer kaum noch über die Usedom Tourismus GmbH buchbar.

Für die erfolgreichen Ergebnisse der Buchungszentrale mit verantwortlich sind die umfassenden Marketingaktionen der Usedom Tourismus GmbH – nicht erst seit Jahresbeginn. Neben einer durchgehend aktiven Präsenz der Insel auf Messen und bei Promotionaktionen (allein an 38 Tagen waren Mitarbeiter der Usedom Tourismus GmbH im ersten Quartal 2011 für die Insel Usedom unterwegs) stand und steht die dauerhafte Medienpräsenz der Insel im Fokus der Usedom Tourismus GmbH. So ist die Insel Usedom seit Jahresbeginn wöchentlich in den für 2011 definierten Schwerpunktquellmärkten Berlin, Hamburg und Niedersachen im Hamburger Abendblatt, in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung und in der Berliner Zeitung/ Berliner Kurier präsent. In den Abflugregionen der Insel setzte die Usedom Tourismus GmbH im buchungsrelevanten ersten Quartal in den Stammmedien ebenfalls auf Anzeigenpakete. Darüber hinaus wurden mehr als 10.000 potenzielle Gäste über verschiedene Mailingaktionen mit den Themen Flugreisen auf die Insel und Kurzurlaub in Kontakt gebracht. Der vor kurzem ausgesendete Viralspot ging per E-Mail an 60.000 Empfänger und hat sich durch die Weiterleitung bereits an 20.000 weitere Empfänger verbreitet. Im Bereich Internet wirbt die Insel Usedom weiterhin auf diversen Plattformen in Sachsen, Nordrhein-Westfalen, Bayern sowie auf Portalen von Kooperationspartnern wie Air Berlin und der Deutschen Zentrale für Tourismus.

Der Aktionsplan der Usedom Tourismus GmbH für die kommenden Monate ist ebenso vielseitig und umfangreich gefüllt, so dass das erwartete Interesse und die daraus resultierenden Buchungen keinen Einbruch des derzeitigen statistischen Trends erwarten lassen.

Ausgesuchte Luxushotels und Gourmet Restaurants auf der Insel Usedom finden Sie unter Luxus in Mecklenburg-Vorpommern

Usedom Tourismus GmbH
Infotelefon & Prospekte 038378 477 110

Deutlicher Gästeanstieg für die Insel Usedom im Januar 2011

Kommentar verfassen