arcona HOTELS & RESORTS legt Hilfsfonds auf

Die Unterstützung von sozialen, kulturellen und sportlichen Projekten nimmt in der Unternehmensphilosophie von arcona einen hohen Stellenwert ein. Die erste Ausschüttung fließt in die Suppenküche der Diakonie im Kindertreff Eisenach Nord. Die Rostocker Hotelgruppe arcona Hotels & Resorts bündelt das umfangreiche soziale Engagement der elf Häuser der Gruppe in dem arcona Hilfsfonds e.V.. „Es entspricht unserer Unternehmensphilosophie gesellschaftliche Verantwortung für regionale soziale Projekte an den jeweiligen Standorten unserer Hotels zu übernehmen“, erklärt Geschäftsführer Alexander Winter. Die 660 Mitarbeiter der Gruppe unterstützen die fünf Hauptaufgaben, die der Verein satzungsgemäß festgelegt hat. Sie fördern Projekte der internationalen Gesinnung, von Kunst und Kultur, der Jugend und Altenhilfe, für hilfsbedürftige Personen und aus dem Sport.

Hilfsfond der Hotelgruppe arcona Hotels & Resorts

Die Erlöse dafür fließen aus allen Aktionen der Hotels, wie Silvestertombola, Sommerfeste und Gewinnspiele in den zentralen Hilfsfonds, der die Gelder zielorientiert an die Projekte der einzelnen Häuser sowie der Rostocker Zentrale ausschüttet. Zu den Gründungsmitgliedern des Vereins zählen neben der Vorsitzenden Christiane Winter-Thumann, Direktorin Marketing und PR, Mathias Freiheit, Direktor Steigenberger Hotel Sonne, Rostock, Ralf Fränkel, Direktor Golf- und Wellnesshotel Schloss Teschow, Teterow-Teschow, Beate Fernegel, Direktorin arcona Hotel am Havelufer, Potsdam. Die arcona Mitarbeiter sammelten anlässlich der Aktionen zum Jahreswechsel 14 000 Euro für den sozialen Fond.

Die erste Spende für ein regionales Solidaritätsprojekt unter der Schirmherrschaft des arcona Hilfsfonds e.V. erhält die Suppenküche der Diakonie im Kindertreff in Eisenach. In der karitativen Einrichtung können sozial benachteiligte Kinder in der Suppenküche ein Essen für weniger als einen Euro kaufen. Dieser Beitrag reicht jedoch nicht für die Zubereitung des Essens. Die Suppenküche trägt sich daher fast ausschließlich durch Spenden.

Jetzt fließen 1 500 Euro aus dem Erlös den Silvestertombolas 2010 der beiden arcona Hotels „Steigenberger Hotel Thüringer Hof“ und „Hotel auf der Wartburg“ in Eisenach, in das Projekt Suppenküche. „Unseren beiden Teams liegt bei unserem sozialen Engagement insbesondere das Wohl dieser Kinder am Herzen. Wir möchten dazu betragen, dass sie sich weiterhin durch ein warmen Mittagessen nach der Schule stärken können“, sagt Dr. Hans-Joachim Hook. Der Direktor vom Thüringer Hof und der Direktor vom Hotel auf der Wertburg, Mathias Gerds, überreicht am 25. Februar im Kindertreff Eisenach Nord die Spende symbolisch.

arcona HOTELS & RESORTS

 Alexander Winter der Eigentümer von arcona HOTELS & RESORTSDie arcona HOTELS & RESORTS betreibt insgesamt elf Hotels. Dazu zählen fünf Häuser als Franchisebetriebe der Steigenberger Hotel Group: Hotel Sonne in Rostock, arcona Hotel Baltic, das Apartmenthaus Goethe87 in Berlin, Die Kleine Sonne in Rostock, das Golf- und Wellnesshotel Schloss Teschow in der Mecklenburgischen Schweiz und das 5-Sterne-Hotel auf der Wartburg in Eisenach zur Gruppe. Die Eigentümer, Alexander Winter, langjähriger Vorstand der ehemaligen Arkona Gruppe und Stephan Gerhard, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Treugast Solutions Group, geschäftsführender Gesellschafter der Solutions Holding GmbH und Professor für Hotel Development am Baltic College, University of Applied Sciences, Schwerin, haben im April 2008 die arcona Stadthotellerie mit acht Hotels im Rahmen eines Management Buy-Out von der Deutschen Seereederei GmbH in Rostock erworben (www.arcona.de).

arcona HOTELS & RESORTS legt Hilfsfonds auf

Kommentar verfassen