Stolper Fährkrug

Im stimmungsvollen Ambiente des über 300 Jahre alten, denkmalgeschützen Fährkruges kommen, vom Küchenchef Andre Münch des Gutshauses begleitet, bodenständige Spezialitäten aus Mecklenburg-Vorpommern auf den Tisch. Natürlich alles frisch und von bester Qualität.

 

 

Im Stolper Fährkrug gibt es bodenständige Spezialitäten aus Mecklenburg-Vorpommern, zum Beispiel Stralsunder Bismarckhering, „Stolper Fuchspfanne“ oder eine „Fährkrug-Stulle“ – natürlich alles frisch und von bester Qualität. Eine kleine, aber sehr feine wechselnde Speisekarte je nach Jahreszeit und was der Garten so hergibt. Es wird saisonal gekocht mit frischen Zutaten. Besonders lecker, der Wildkräutersalat mit Löwenzahn. Im Herbst Holundersuppe und Holunderwein. Der Fährkrug ist längst kein Geheimtipp mehr, und entsprechend voll. Bei schönstem Wetter können Sie den herrlichen Ausblick auf die unter Naturschutz stehende Peenelandschaft genießen. Während der warmen Monate findet man auf der Terasse einen Biergarten mit Blick auf die Peene. Vor über 150 Jahren war der Dichter Fritz Reuter schon häufig Gast des Stolper Fährkruges. Am Abend sollte man vorbestellen.

Unser Restaurant Stolper Fährkrug ist geöffnet vom 1. April bis zum 01. Oktober.
Öffnungszeiten täglich ab 11.00 geöffnet Warme Küche von 11.30 bis 21.30 Uhr
Ruhetage keine

Stolper Fährkrug

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook