Zingst – Natur im Fokus – Wunderbar der Herbst ist da!

Der Herbst ist die schönste Jahreszeit für Naturliebhaber und Fotografen. Wenn die Natur in den buntesten Farben erstrahlt und sich dem passionierten Beobachter einzigartige Phänomene bieten, dann ist die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ein großartiges Reiseziel. Der Zug der Kraniche, die Brunftzeit der Hirsche und das besondere Licht, welches die Landschaft zwischen Boddenund Ostsee verzaubert, bietet Motive in beglückender Vielfalt. Es gilt das Naturvergnügen in den zahlreichen Fotoausstellungen zu bewundern. Bei den Vernissagen sind die Fotografen anwesend. Alle Natur- und Fotofreunde sind herzlich eingeladen!

Die Fotoschauen im Herbst

»Frei« – Bilder vom Zug der Vögel

Fotograf: Willi Rolfes
Ausstellungsort: Kurhaus Zingst
Vernissage: 01.10.2017 | 15.30 Uhr
Zeitraum: 19.09.2017 – 06.01.2018

Das sagt der Fotograf und Autor Willi Rolfes zu seinen Fotografien: Vögel am Himmel sind ein Symbol für Freiheit, nach der wir uns alle sehnen. Wie oft sind wir ihnen schon mit unseren Blicken gefolgt, wenn sie am Himmel vorbei zogen? Sie wecken Sehnsucht – nach Weite und Ferne. Sie sind ein Gleichnis für unser Leben. Wie wir, durchleben sie Phasen des Aufbrechens und Ankommens, der Neuorienterung und des Durchhaltens. Genau wie wir sind sie meist als Team stark. Und sie folgen einem inneren Kompass, der sie sicher ans Ziel führt…. Den Naturfotografen Willi Rolfes versetzen Rufe oder große Schatten am Himmel in eine kreatve Unruhe. Oft ist er im Herbst den Vögeln am Himmel gefolgt und hatte dabei den Wind als Freund und die Sterne als Gefährten.

»Forgotten Places«

Fotograf: Stefan Arand
Ausstellungsort: Epson Digigraphie Galerie
Zeitraum: 26.09.2017 – 22.01.2018
Vernissage: 27.10. 2017 | 16.30 Uhr

Ein Kirchenschiff mit aufgebrochenem Tonnengewölbe und einem sichtbar gealterten Restaurierungsgerüst davor; ein jahrzehntelang ungenutzter Bahnhof vor verschneiter Bergkulisse; ein halb in Pfützen und Matsch versunkenes Wohnhaus; eine leerstehende Wohnanlage hinter einem Meer von Autoreifen – das sind einige der Motive, die Stefan Arand als Werkgruppe unter dem Titel Forgotten Places präsentiert..

Aus mittlerer Distanz glaubt der Betrachter das gesamte Motiv überblicken zu können und wird geradezu magisch in die Nähe gezogen. Auf den Bildern von Stefan Arand ist klar zu erkennen, dass das Ergebnis dieser digitalen Verfahrenstechniken eine bis ins kleinste Detail kontrollierte, außerordentlich komplexe Komposition ist.

»Das andere Sehen«

Fotografen: Heidi und Robert Mertens
Ausstellung: Leica Galerie Zingst
Zeitraum: 19.09.2017 – 25.01.2018
Vernissage: 27.10. 2017 | 15.00 Uhr

Das Fotografenpaar Heidi und Robert Mertens zeigt einen fantasievollen Blick auf die abstrakte Fotografie. Fundstücke, Strukturen und Szenen verwandeln sich beim sensiblen Betrachten in poetsche Geschichten und Traumwelten. Losgelöst von oberflächlichen Motiven führen diese Bilder durch sehr eigenständige Betrachtungsweisen freie künstlerische Ausdrucksformen vor Augen, die zum außergewöhnlichen Seherlebnis werden.

»Geheimnis Ostsee-Bernstein«

Fotograf: Dieter Jung
Ausstellungsort: Museum Zingst
Vernissage: 12.10.2017, 18:00 Uhr
Zeitraum: 12.10.2017 – 26.01.2018

Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ist ein wahres Paradies für Bernstein-Sucher. Regelmäßig ist der Spülsaum der Ostsee mit dem Gold des Meeres verziert. Dank einer speziell entwickelten Technik gelangen Dieter Jung einmalige Aufnahmen der Einschlüsse. Diese uralten Zeugen einer vergangenen Welt werden durch ihn wieder lebendig und erzählen ihre Geschichte – von der Entstehung bis zur Anlandung am Ostsee-Strand.

»Sichtweisen – Naturfotografien aus Mecklenburg-Vorpommern«

Fotografen:
Volker Bohlmann | Mario Müller |
Florian Nessler | Jan Leßmann |
Frank Brehe | Claudia Müller |
Silko Bednarz | Sandra Bartocha |
Lothar Wölfel | Christoph Völzer

Open Air Ausstellungslocation: Postplatz I
Vernissage: 02.10.2017 | 14.30 Uhr
Zeitraum: 28.09.2017 – 21.05.2018

Unter dem Titel „Sichtweisen – Naturfotografien aus Mecklenburg Vorpommern“ zeigen zehn Mitglieder der Regionalgruppe des Bundeslandes der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen eine Auswahl ihrer Arbeiten. Ihre, von einer eigenen Handschrift und Sicht geprägten Fotografien, sind Ausdruck einer intensiven Auseinandersetzung mit der Natur und Landschaft ihrer Heimat und Zeichen einer tiefen Verwurzelung.

»Waldwelten«

Fotograf: Kilian Schönberger
Ausstellungsort: Max Hünten Haus
Vernissage: 02.10.2017 | 15.00 Uhr
Zeitraum: 14.09.2017 – 01.02.2018

Kilian Schönberger ist gelernter Diplom-Geograf und seit 2013 freier Landschaftsfotograf. Geboren im oberpfälzischen Tännesberg prägt der Naturraum an der bayerisch-tschechischen Grenze sein fotografisches Schaffen bis heute.

Der Wahl-Kölner arbeitet schwerpunktmäßig in Deutschland und Mitteleuropa. Die enge Verbindung zur Natur lässt ihn bis heute auf die Jagd nach besonderen Motiven gehen. Von sich selbst sagt er: „Früher war der Wald mein Spielplatz – heute ist er mein Arbeitsplatz“. In der Ausstellung „Waldwelten“ wird die visuelle Essenz seiner mehrjährigen Arbeit am gleichnamigen Bildband präsentert. Das Ziel von Schönberger ist es, die Wälder Deutschlands nicht nur zu dokumentieren, sondern der Versuch, die Magie des Waldes im Herbst in Fotografien erlebbar zu machen.

»Wildlife Special«

Fotografen: Dirk Bleyer, Klaus-Peter Kappest, Pascal Violo, Steffen Hoppe, Timm Allrich
Zeitraum: 29.09.2017 – 05.02.2018
Ausstellungsort: Kunsthallenhotel Vier Jahreszeiten Zingst
Ausstellungsführung: 03.10.2017 | 15.30 Uhr

Naturfotografen zeigen ihre Sicht auf die Welt Abenteurer, Naturenthusiasten machen sich auf den Weg, Neues zu entdecken und im Bild festzuhalten. Für sich und für uns – die Zuschauer. Die schönsten Bilder der Referenten gibt es begleitend dazu als Bilderschau im Kunsthallenhotel Vier Jahreszeiten: eine visuelle Reise rund um die Welt. Heimatliche Bilder sind ebenso zu finden wie ferne Länder von Cuba bis Neuseeland. Die Wildlife-Fotografen verstehen sich darauf, besondere Ansichten der Welt zu zeigen. Die Fotoschau ist ein „Best off“.

Alle Indoor-Fotoausstellungen im Herbst wurden im Epson Print Studio im Max Hünten Haus Zingst mit Unterstützung unseres Premiumpartners Epson und die Open-Air Fotoschauen mit Unterstützung unseres Premiumpartners Epson und Neschen gedruckt.


Fotoschau „Waldwelten“
Fotograf: Kilian Schönberger
Ort: Max Hünten Haus

Fotoschau „Sichtweisen – Naturfotografien aus Mecklenburg Vorpommern“
Mario Müller
Ort: Postplatz

Fotoschau „Wildlife Special“
Fotografen: Dirk Bleyer, Klaus-Peter Kappest, Pascal Violo, Steffen Hoppe, Timm Allrich
Ort: Kunsthallenhotel Vier Jahreszeiten
Timm Allrich

Fotoschau „Das andere Sehen“
Fotografen: Heidi und Robert Mertens
Ort: Leica Galerie Zingst

Fotoschau „Forgotten Places“
Fotograf: Stefan Arand
Ort: Epson Digigraphie Galerie

„Geheimnis Ostsee-Bernstein“
Fotograf: Dieter Jung
Ort: Museum Zingst

„Frei“ – Bilder vom Zug der Vögel
Fotograf: Willi Rolfes
Ort: Kurhaus Zingst

Eintritt: frei

www.zingst.de

Zingst – Natur im Fokus – Wunderbar der Herbst ist da!

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook