RENDEZVOUS im Schweriner Schloss

Die nächste Veranstaltung der Reihe *RENDEZVOUS im Schloss* findet am Mittwoch, den 10. Oktober 2012 um 18 Uhr in der historischen Bibliothek des Museums Schloss Schwerin statt. Der Referent Volker Janke vom Freilichtmuseum Schwerin-Mueß wird an eine häufig vergessene Seite der Museumsgeschichte im Schloss erinnern: das frühere Bauernmuseum.

 
 
Seit 1918 im Staatsbesitz, wurde das Schweriner Schloss ab 1921 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und sukzessive als Museum eingerichtet. Die bedeutende volkskundliche Sammlung, die Prof. Richard Wossidlo auf seinen Streifzügen durch ganz Mecklenburg zusammengetragen hatte, bot den Ausgangspunkt für die Einrichtung eines *Mecklenburgischen Bauernmuseums*. Aus propagandistischen Gründen befördert durch das NS-Regime, konnte das neue Museum 1936 in zwanzig Schlossräumen eröffnet werden. Anhand historischer Fotos rekonstruiert der Vortrag die damalige Ausstellung und beleuchtet die Verflechtungen von Kulturwissenschaft und Politik im Nationalsozialismus.

Einlass ab 17.30 Uhr, Eintritt 3,- €

via :www.museum-schwerin.de

RENDEZVOUS im Schweriner Schloss

Kommentar verfassen