Naturfotografie vom Profi lernen

Die Jugendherbergen Born-Ibenhorst und Mirow bieten herbstliche Foto-Workshops an

Im Oktober bieten die Jugendherbergen Born-Ibenhorst auf dem Fischland-Darß-Zingst und Mirow in der Seenplatte Foto-Workshops an, die ganz im Zeichen des Herbstes stehen. Die nahezu einmaligen Naturschönheiten im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft sowie in den Buchenwäldern des Serrahner Teils des Müritz-Nationalparks werden unter fachkundiger Anleitung der Diplom-Geographen und Fotografen Heike und Daniel Zehrfeld in Szene gesetzt. Hobbyfotografen und Naturinteressierte erlernen die Techniken der Mikro- und Makrofotografie sowie der Lang- und Kurzzeitbelichtung.

Die Teilnehmer erlernen, wie sie besondere Herbststimmungen zum Beispiel den Zug der Kraniche am besten mit dem Objektiv festhalten können. Die beiden Workshop-Leiter von „Zehrfeld Fotoreisen“ (www.zehrfeld-fotoreisen.de) bieten bereits seit mehreren Jahren Fotografiekurse an und können ihren großen Erfahrungsschatz weitergeben. Am letzten Tag der Workshops werden die Bildergebnisse reflektiert und besprochen. Die Teilnehmer sollten für die Kurse eine Spiegelreflexkamera, ein oder mehrere Objektive, ein Stativ, Regenbekleidung, geländetaugliches Schuhwerk, Mückenschutzmittel sowie geeignete Kopfbedeckung und eine Trinkflasche mitbringen.

Die Jugendherbergen bieten das Programm inklusive Übernachtung und Vollpension an. Das viertägige Seminar vom 2. bis 5. Oktober in der Jugendherberge Born-Ibenhorst kostet pro Person 259 Euro, der dreitägige Workshop vom 24. bis 26. Oktober in der Jugendherberge Mirow 199 Euro.

Buchung: Jugendherberge Mirow, Tel.: 039833 26100, jh-mirow@jugendherberge.de, Jugendherberge Born-Ibenhorst, Tel.: 038234 229,
jh-born@jugendherberge.de

Weitere Informationen: www.jugendherbergen-mv.de

Naturfotografie vom Profi lernen
Markiert in:                 

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook