Fest der Schweriner Museen

Die gute Tradition, am Internationalen Museumstag am 12. Mai 2013 mit einem Gemeinschafts-Ticket die Schweriner Museen besuchen zu können und neben den Sammlungen auch viele Veranstaltungen zu erleben, setzen wir: Staatliches Museum Schwerin, Schloss Schwerin, Mecklenburgisches Eisenbahn- und Technikmuseum, Schleswig-Holstein-Haus und Kunst-Wasser-Werk e. V. und Flippermuseum auch in diesem Jahr fort.

Das Staatliche Museum Schwerin öffnet alle Etagen und lädt ein in die alten und modernen Sammlungen, in die Fotografie- Ausstellung Knut Wolfgang Maron – EIN LEBEN und in die Geburtstagsausstellung zum 450. Jubiläum der Schlosskirche HIER STEHE ICH.
Die Kuratoren betrachten, führen und erläutern außerdem die Beziehungen der Künstler Marcel Duchamp, Merce Cunningham und John Cage, Werke des französischen Künstlers Robert Filliou in einem neuen Kabinett und alte Taler im Münzkabinett.
Die Teilnehmer des Fotowettbewerbs Ein Gegenstand – aus meiner Sicht dürfen auf die finale Preisverleihung gespannt sein, Kinder können Collagen gestalten und zwischendurch lädt das Café Kunstpause zum Kaffee mit kleinen Leckereien und Suppe der Soupière Suppenbar.

Ein kurzweiliges Programm verlockt zum Familienausflug ins Schloss Schwerin: Margrit Wischnewski lässt in ihrem Figurentheater Märchen lebendig werden, Sylvia Völzer liest aus ihrem neuesten Kinderbuch über die Abenteuer des Nashorns Clara. In der Kreativwerkstatt erwarten die Illustratorin Ursula Kirchberg und die Museumspädagogin Susanne Klett kleine und große Besucher. Erwachsene können in die Ritter- und Minneabenteuer des Sagenzimmers eintauchen, in Familienführungen ergründen wir unter dem Motto „Ein Kuss für den Frosch!“, wie eine Prinzessin ihren Traumprinzen fand. Kostümführungen durch die historischen Wohn- und Prunkappartements erwecken alten Glanz zu neuem Leben.

Im  Mecklenburgischen Eisenbahn- und Technikmuseum am Schweriner Hauptbahnhof können die Besucher die umfangreiche Sammlung zum Transportsystem Eisenbahn besichtigen. In der Ausstellung werden historische Dampf- und Diesellokomotiven, sowie Triebwagen gezeigt. Signal- und Stellwerkstechnik sowie Werkzeuge und Geräte runden das Bild der Ausstellung ab. Der Holzbildbauer Klaus Schümann aus Ruthenbeck stellt seine Arbeiten vor.

Im Schleswig-Holstein-Haus sind von 10 bis 18 Uhr die folgenden Ausstellungen zu sehen: Klaus-Joachim Albert und Weggefährten
Anlässlich des 70. Geburtstages des Metallbildhauers Klaus-Joachim Albert werden seine Arbeiten und Werke seiner Künstlerkollegen und Weggefährten Ben Muthofer, Jan Meyer-Rogge, Sebastian Menzke, Reinhard Roy, Christian Roehl, Michael Wirkner, Jutta Albert und Wilfried Hormuth gezeigt.

Keramische Strukturen – Keramiken von Martin Lichtmann und Wände des Widerstands – Street-Art und Menschrechte in Ägypten
Amnesty Interantional zeigt im Rahmen einer Posterausstellung mit Originalgraffiti vom Tahrir-Platz erstmals Werke von Street-Art-Kunstschaffenden.

Flippermuseum Schwerin – das Museum zum Spielen
10 bis 18 Uhr

* Freies Spielen an über 80 Geräten
* Führung: „Ostdeutsche Automaten — von den 30er Jahren bis zur Wende“, 11 und 15 Uhr
* Generationen-Turnier: Punkte sammeln durch 6 Jahrzehnte
* Offene Werkstatt — Ins Heiligste des Flippers

 

Der Verein Kunst-Wasser-Werk e. V. ist dabei mit
Der kleinen KUNST-AKTION
Künstler/innen vom KWW beim Arbeiten über die Schulter geschaut.

code-e0fc0e175641e7a0c62d2da0b97b3ffb

Einmal zahlen, alles anschauen
3,50 € /2,50 € / Familienkarte 7 €

(Freier Eintritt im Kunst-Wasser-Werk e.V.)

 

 

In der Landeshauptstadt Schwerin und Umgebung finden Sie ausgesuchte Luxushotels,Wellnesshotels oder Schlosshotels, und Gourmet Restaurants.

Fest der Schweriner Museen

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook