»Meck Pomm frisch und frech«

Das Kurhaus des Ostseeheilbades Zingst zeigt Mecklenburg-Vorpommern frisch und frech. Das sind auch die Ansprüche, die der Fotograf Matthias Lehmann an seine Landschaftsbilder stellt.  Der NDR-Journalist zeigt seine Heimat in großen Strukturen, gewaltig  und immer in Bewegung. In der Ausstellung der Erlebniswelt Fotografie Zingst ist Meck-Pomm aus einem anderen Blickwinkel zu erleben – frisch und frech.
 
»Die Landschaft alleine reicht mir nicht in meinen Bildern. Da muss Bewegung rein«, sagt der 49-jährige Schweriner. Und so strukturiert er seine Sichtweise auf Mecklenburg-Vorpommern mit Straßen, Feldern und Wolken. Lehmann lässt Autos Lichtspuren hinterlassen, Straßen schwingen sich selbstbewusst durch robuste Landschaften, Wolken künden drohend das kommende Unwetter an, Nebel verleiht den Wäldern einen mystischen Touch und Schwäne ziehen an Industrieschornsteinen vorbei. Mathias Lehmann ist zu jeder Jahreszeit unterwegs mit seiner Kamera  und geht voll in seiner fotografischen Arbeit auf: »Ich denke immer in Strukturen.«  Die Strukturen des Matthias Lehmann auf Fotografien aus dem frischen  und frechen Meck-Pomm sind jetzt im Kurhaus Zingst auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst zu sehen.

 

12.03.2014 – 06.05. 2014
Kurhaus Zingst

»Meck Pomm frisch und frech«
Markiert in:                 

Kommentar verfassen