Weihnachtsmärkte in Mecklenburg-Vorpommern

Rund 50 Adventsmärkte stimmen im Nordosten auf Festtage ein / 2,5 Millionen Besucher erwartet

Weihnachtsspezialitäten bei Meeresbrise: Von Ende November bis Jahresende erstrahlen in Mecklenburg-Vorpommern rund 50 Weihnachtsmärkte in festlichem Lichterglanz. Neben jeder Menge Kunsthandwerk und regionalen Köstlichkeiten wie Sanddornpunsch oder Rauchwurst locken die vielen kleinen und größeren Adventsmärkte vor allem aber mit unverwechselbaren Kulissen und dem ganz besonderen maritimen Flair Besucher aus Nah und Fern an. Nach Hochrechnungen des Landestourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern werden 2016 rund 2,5 Millionen Gäste aus Deutschland, Skandinavien und dem Baltikum auf idyllischen Inselmärkten, in weihnachtlich dekorierten Altstädten und zwischen festlich erleuchteten Backsteingassen erwartet.

Größter in Norddeutschland: Der Rostocker Weihnachtsmarkt

740-markttreiben-weihnachtsmarkt-rostock

Vom 21. November bis 22. Dezember 2016 lädt der größte und abwechslungsreichste Weihnachtsmarkt des Landes nach Rostock ein. Im winterlichen Glanz erstrahlt das historische Stadtzentrum der Hansestadt, das auf rund drei Kilometern neben Schlemmerbuden und Glühweinschenken auch mit einer begehbaren Weihnachtspyramide, Theateraufführungen und einem 40 Meter hohen Riesenrad kurzweilige wie besinnliche Momente verspricht. Etwas abseits der belebten Kröpeliner Straße, am Kloster zum Heiligen Kreuz, versetzen Kunsthandwerker und Gaukler Besucher in längst vergangene Zeiten. Genau hier, auf dem historischen Weihnachtsmarkt, gibt es neben deftigem Essen und mittelalterlichen Klängen auch den typisch nordischen Honigwein. Skandinavisch geht es auf dem Universitätsplatz zu, wo Schweden, Norweger oder Finnen traditionelles Kunsthandwerk aus ihrer Heimat und wärmenden Glögg anbieten. Weitere Höhepunkte sind ein Märchenpavillon (montags freier Eintritt), das Sternenzelt auf dem Hermann-Duncker-Platz mit einem bunten Musikangebot regionaler Künstler und ein klassischer Weihnachtsrummel mit Autoscooter und Spiegelkabinett an der Fischerbastion. Insgesamt sind rund 250 Schausteller und Markthändler, vor allem aus Deutschland und Nordeuropa, auf dem Rostocker Weihnachtsmarkt vertreten.
Weitere Informationen: www.rostocker-weihnachtsmarkt.de

„Der Stern im Norden“: Weihnachtsmarkt in Schwerin

740-schweriner-weihnachtsmarkt-2013

Vom 21. November bis 30. Dezember 2016 (außer an Heiligabend und dem 1. Weihnachtsfeiertag) macht die Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns Lust auf die schönste Zeit des Jahres. So lange wie kaum ein anderer Weihnachtsmarkt versprechen die Schweriner Bummelmeilen rund um den Altstädtischen Markt, den Pfaffenteich, den Schlachtermarkt und die Mecklenburgstraße winterliche Gemütlichkeit und lukullische Eindrücke. Neben den geschmückten Altstadtgässchen mit ihren zahlreichen Schlemmerbüdchen und Punschständen warten eine Glühweinpyramide, ein Kinder- und Kunsthandwerksmarkt, eine Märchenstraße, zahlreiche Karussells sowie eine Eisbahn und ein Riesenrad auf Besucher. Eines der Glanzlichter des Schweriner Weihnachtsmarktes ist die traditionelle Weihnachtstanne, die mit ihren rund 10.000 Lichtern nicht nur das abwechslungsreiche Programm auf der Hauptbühne des Marktplatzes erhellt.
Weitere Informationen: www.schweriner-weihnachtsmarkt.de

Zwischen Weltkulturerbe und Webern: Adventsfeste in Stralsund, Wismar und Neubrandenburg

Vorweihnachtliche Stimmung mit Welterbeflair: In Stralsund können Gäste bei einem Besuch des Weihnachtsmarktes lebendige Hansegeschichte und winterliches Rummeltreiben erleben. Vom 24. November bis zum 22. Dezember 2016 laden zwischen dem Alten und Neuen Markt adventlich geschmückte Stände mit Kunsthandwerk und regionalen Erzeugnissen zum Stöbern ein; kleinere Gäste kommen bei einer Fahrt mit dem Karussell oder einer Kindereisenbahn auf ihre Kosten. Weitere Höhepunkte sind die Präsentationen zahlreicher Künstler und Händler im historischen Gewölbekeller unter dem Rathaus und eine 400 Quadratmeter große Schlittschuhbahn auf dem Alten Markt, die sogar bis zum 1. Januar 2017 geöffnet ist.

740-hansestadt-wismar-weihnachtsmarkt

In der Hansestadt Wismar wird der Weihnachtsmarkt stilvoll eingerahmt vom hell erleuchteten Rathaus, der mittelalterlichen „Wasserkunst“ und alten Giebelhäusern. Vom 21. November bis 21. Dezember 2016 können sich Besucher auf dem Alten Markt bei einem Glas Eierpunsch oder heißer Schokolade auf die Festtage einstimmen. Neu in diesem Jahr sind die im schwedischen Stil gefertigten Weihnachtshütten, in denen jede Menge Geschenkideen wie Holzarbeiten, Spielzeug oder selbst gezogene Kerzen feilgeboten werden. Offiziell eröffnet wird der Wismarer Weihnachtsmarkt am 26. November mit der Ankunft des Weihnachtsmannschiffes am Hafen.

Der historische Weberglockenmarkt in der Innenstadt Neubrandenburgs zieht mit seinem nostalgischen Charakter sowie zahlreichen Familienangeboten große und kleine Besucher an. Vom 24. November bis zum 21. Dezember 2016 locken ein großer festlich geschmückter Weihnachtsbaum, Fahrgeschäfte sowie Stände mit Kunsthandwerk, Ofenbrot und Glühwein auf den Weberplatz. In der Glockenstube in der Turmstraße befindet sich ein Aktionszentrum für Kinder und Familien. Hier können Märchen geschaut und Geschenke, etwa aus Ton oder Papier, gebastelt werden.
Weitere Informationen: www.weihnachtsmarkt-stralsund.dewww.wismar.dewww.weberglockenmarkt.com

Mit Jolle und Jute: Weihnachtsmarkt in Greifswald

In der Hansestadt Greifswald eröffnet der Weihnachtsmarkt traditionell mit der Ankunft des Weihnachtsmannes, der hier ganz maritim mit dem Segelschiff fest macht. Nach dem Empfang des hohen Besuchs mit einem goldenen Sternenregen wartet auf Besucher vom 25. November bis 21. Dezember 2016 mit Kunsthandwerk, regionalen kulinarischen Spezialitäten und modernen Fahrgeschäften ein vielseitiges vorweihnachtliches Angebot rund um das Rathaus und den Fischmarkt. Ein buntes Rahmenprogramm mit Märchenwald, Nachtwächterführungen, Glühweinpartys und Vorleseabenden runden das familienfreundliche Angebot des Greifswalder Weihnachtsmarktes ab.
Weitere Informationen: www.greifswald.de

Herzlich und Herzoglich: Ludwigsluster Wintertreiben

Eine weihnachtliche Reise zurück zu Herzogszeiten erleben Besucher zwischen dem 24. und 27. November 2016 in Ludwigslust: Geprägt von barockem Flair erwarten Gäste inmitten des historischen Stadtensembles einen Weihnachts- und Nussknackermarkt mit hochwertigem Kunsthandwerk, höfischer Musik und allerlei Naschereien. Kleine Besucher treffen im Märchenwald auf Fabelwesen und drehen im Karussell die ein oder andere Runde.
Weitere Informationen: www.stadtludwigslust.de

Licht und Meer: Weihnachtliche Feste auf Usedom und Rügen

740-weihnachtsmarkt-in-binz-auf-der-insel-ruegen
Besonders stimmungsvolle und dabei nicht selten überraschende Kulissen bieten sich auf den vielen großen und kleineren Weihnachtsmärkten auf den Ostseeinseln Usedom und Rügen. Auf Deutschlands größter Insel Rügen lädt zum Beispiel der inzwischen siebte Weihnachtsmarkt auf Schloss Ralswiek am 17. und 18. Dezember 2016 zu einem be- und verzaubernden Erlebnis ein. Bei kreativen Angeboten wie Holzspielzeug, Adventsfloristik oder Geschmiedetem finden Besucher garantiert noch die letzten fehlenden Weihnachtsgeschenke oder originelle Urlaubsmitbringsel. Im weihnachtlichen Ambiente des Marstalls und der Schlossanlage Putbus können bereits am 26. und 27. November 2016 kulinarische Spezialitäten genossen und regionales Kunsthandwerk erworben werden. Nur wenige Schritte von der Ostseebrandung entfernt wird im Ostseebad Binz der Mönchguter Weihnachtsmarkt „Engel, Licht und Meer“ veranstaltet. Vom 8. bis 11. Dezember 2016 präsentieren Aussteller rund um den hell erleuchteten Kurplatz und im Haus des Gastes ein Engelscafé, Weihnachtsmusik, eine Kindereisenbahn und einen Streichelzoo. Bastelangebote und Puppentheateraufführungen machen das Angebot des stimmungsvollen Winterfestes komplett.

740-heringsdorf_weihnachten
Von adventlichen Konzerten über Kremserfahrten durch den Winterwald bis zu Punscherlebnissen am Strand reicht die Palette der für die Weihnachtszeit zusammengestellten Arrangements der Insel Usedom. Im Kaiserbad Ahlbeck findet zum Beispiel vom 25. bis 27. November 2016 der Kaiserbäder Weihnachtsmarkt mit Winterwanderungen, Weihnachtsmannbesuchen und Glühweinpartys statt. Vom 2. bis 4. Dezember 2016 lädt das Hotel „Das Ahlbeck Hotel & Spa“ zu einem Nikolausmarkt ein. In gemütlicher Atmosphäre kann an Ständen mit regionalem Kunsthandwerk gestöbert, dem Bansiner Posaunenchor gelauscht oder an der Nikolaussprechstunde teilgenommen werden. Rund um das Rathaus der Peenestadt Wolgast bieten vom 9. bis 11. Dezember 2016 Händler ihre dekorativen Waren und köstlichen Spezialitäten an. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Bläsermusik und Märchenrundgängen ergänzt das Wintertreiben.
Weitere Informationen: www.ruegen.dewww.engellichtundmeer.comwww.usedom.dewww.kaiserbaeder-auf-usedom.dewww.das-ahlbeck.dewww.wolgast.de

Bernstein und Bratwurst: Weihnachtliche Märkte auf Fischland-Darß-Zingst

Ob im Museum, mit Boddenblick oder unter Künstlern: Idyllische Adventsmärkte mit kleinen Marktständen, liebevoller Dekoration und traditionellem Handwerk laden ab Ende November zu einem Ausflug auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ein. Am zweiten Adventssonntag (3. Dezember 2016) findet zum Beispiel im Ostseebad Wustrow der alljährliche Weihnachtsmarkt statt. Besonders die kleinen Gäste kommen bei Kinderpunsch, einem bunten Musikprogramm, bei Karussellfahrten und auf Hüpfburgen auf ihre Kosten. Das Hotel „The Grand Ahrenshoop“ im Nachbarort bietet zwischen dem 26. November und dem 18. Dezember 2016 den etwas Älteren eine Fundgrube an Geschenken für die Liebsten. Auf dem Museumshof in Zingst stimmen am 26. und 27. November 2016 Glockenspiele, Blasmusik, Kunsthandwerker und jede Menge Leckereien auf die festlichen Tage am Ende des Jahres ein.
Weitere Informationen: www.fischland-darß-zingst.dewww.the-grand.dewww.ostseebad-wustrow.dewww.museumshof-zingst.de

Schlossromantik und Scheunenweihnacht: Adventsmärkte in der Seenplatte

Auf dem Alten Markt in Waren/Müritz geben vom 9. bis 11. Dezember 2016 Künstler und Handwerker Besuchern Einblicke in die Produktion ihrer Erzeugnisse. Bei weihnachtlicher Atmosphäre können Neugierige Bronzegießern über die Schulter schauen oder Handspinnerinnen bei ihrer Arbeit begleiten, bevor die kreativen Produkte den Weg unter den Weihnachtsbaum finden. Ein Bühnenprogramm, Schlemmerhütten, Kinderfahrgeschäfte und der Besuch des Weihnachtsmanns runden das familienfreundliche Angebot ab.

840-weihnachtsmarkt-in-ulrichshusen

Lebkuchenduft und Tannenaroma erfüllen die alten Gemäuer des Schlosses Ulrichshusen in der Mecklenburgischen Seenplatte an allen Adventswochenenden dieses Jahres. Liebevoll dekorierte Stände und Händler aus der Umgebung präsentieren in der beheizten Scheune des Guts ein umfangreiches Angebot aus Kunsthandwerk, Geschenkideen und jede Menge kulinarische Gaumenfreuden. Bereits zum 23. Mal findet 2016 der Adventsmarkt der Scheune Bollewick bei Röbel/Müritz statt. An den ersten drei Adventswochenenden locken Pfeffernüsse und handgebackene Bollewicker Stollen in die größte Feldsteinscheune Mecklenburgs, in der mehr als 80 Künstler, Hand- und Kunsthandwerker unter anderem auch Bernstein-, Holz- und Silberschmuck anfertigen und feilbieten.
Weitere Informationen: www.mecklenburgische-seenplatte.dewww.waren-tourismus.dewww.ulrichshusen.dewww.diescheune.de

Weihnachtsmärkte in Mecklenburg-Vorpommern

Kommentar verfassen