Schwerin startet mit dem „FrühjahrsErwachen“

Auftakt bildet die feierliche Einweihung des Jugendtempels am 1. Mai

Mit dem „FrühjahrsErwachen“ startet die Landeshauptstadt in den Kultur- und Gartensommer 2015. Vom 1. bis 3. Mai 2015 dürfen sich Gäste auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Den Auftakt bildet die feierliche Einweihung des Jugendtempels, ein Nachbau des 1824 errichteten klassizistischen Rundtempels im südlichen Schlossgarten, der über die Jahre verloren ging.

Am Jugendtempel vergnügte sich schon damals die großherzogliche Familie, und er war ein beliebtes Ausflugsziel der Schweriner. Am 1. Mai wird rund um diesen getanzt – in historischen Kostümen. Zudem gibt es Aufführungen der Musik- und Kunstschule. Im zentralen Schlossgarten soll ein „Garten der Klänge“ Besucher mit zahlreichen Klanginstallationen, die von Gästen selbst bespielt werden können, begeistern.

Am 2. und 3. Mai erwartet Besucher rund um den historischen Marktplatz das Festival der Kreativität mit einer Kunst-Galerie unter freiem Himmel. Umrahmt vom Charme der malerischen Altstadt bummeln Besucher vorbei an historischen Fassaden und den Arbeiten zahlreicher lokaler und internationaler Künstler. „Schwerin zeigt Kunst“ knüpft an den großen Erfolg des Hamburger Originals an und bringt das kreative Festival in die alte Residenzstadt. Kunstschaffende – ob Privatpersonen, Studenten, Hobbykünstler oder Designer – sind eingeladen, ihre Arbeiten zu präsentieren und gemeinsam eine Outdoor-Galerie zu gestalten. Die Plattform und Bühne der Schweriner Altstadt kann dabei von den Künstlern ganz individuell und kreativ genutzt werden. Lesungen, Tanz-Performances, Kreativ-Workshops, Schauspielaufführungen und Live-Konzerte ergänzen das Programm.

Der 4. Mai ist zudem ein verkaufsoffener Sonntag, an dem nach Lust und Laune in den Läden gestöbert oder über dem Handwerker- und Kunsthandwerkermarkt gebummelt werden kann.

Wer das „FrühjahrsErwachen“ erleben möchte, kann das gleichnamige Arrangement der Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin buchen, das für 132 Euro pro Person zwei Übernachtungen inklusive Frühstück, einen Stadtrundgang, den Eintritt mit Führung im Schloss Schwerin, ein Kaffeegedeck im Schloss, einer Rundfahrt mit der Weißen Flotte auch ein Abendessen am Schweriner See beinhaltet. Informationen und Buchung unter www.schwerin.info/kurzreisen

Die Veranstaltungsreihe Schweriner Kultur- und Gartensommer lockt noch bis Mitte September mit einem vielfältigen Programm. Vom 19. bis 21. Juni 2015 erleben Besucher beim Schlossfest drei Tage lang eine Zeitreise durch die mehr als 150-jährige Geschichte des Schweriner Schlosses mit historischem Festumzug und fantasievollen Lichtinszenierungen. Das imposante Architektur-Ensemble aus Schloss, Museum und Theater ist vom 3. Juli bis 8. August 2015 Schauplatz der Schlossfestspiele Schwerin. In diesem Jahr präsentiert das Mecklenburgische StaatstheaterLa Traviata von Giuseppe Verdi. Mit kulinarischen Gaumenfreuden verzaubert der „GourmetGarten vom 17. bis 19. Juli 2015 die Gäste. Im barocken Schlossgarten tischen Gastronomen ein Wochenende ländlich feine und internationale Gerichte unter freiem Himmel auf. Das „SommerMärchen“ vom 28. bis 30. August 2015 entführt kleine und große Besucher in die faszinierende Welt des Mittelalters. Den stimmgewaltigen Abschluss des Kultur- und Gartensommers 2015 bildet das A-cappella-Festival vom 17. bis 19. September.

Mehr Informationen zum „FrühjahrsErwachen“ und zu den Veranstaltungen des Schweriner Kultur- und Gartensommers gibt es unter www.schwerin.info.

Foto: Tempelberg Jugendtempel Schwerin © Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin

Schwerin startet mit dem „FrühjahrsErwachen“

Kommentar verfassen

Twitter