Ostern auf der Insel Rügen

Auch dieses Jahr lockt die Insel Rügen mit vielfältigen Angeboten über die Osterfeiertage: Von geschichtsträchtigen Märkten bis hin zu sportlichen Aktivitäten am Strand – auf der gesamten Insel lassen sich alte Brauchtümer miterleben.

Die Osterfeuermeile am Binzer Strand auf Rügen bietet Gästen und Rüganern jedes Jahr aufs Neue die Möglichkeit, den Abend des Ostersamstags bei Musik, Unterhaltung und Kulinarischem zu verbringen. Gegen 20.00 Uhr werden die zahlreichen Osterfeuer, die für dieses Spektakel am Wasser aufgebaut wurden, entzündet. Sie erleuchten einen fünf Kilometer langen Abschnitt des Binzer Strandes.
Weitere Informationen: www.ostseebad-binz.de

Traditionelles Osterfest trifft auf das 21. Jahrhundert

Wie das Entzünden des Osterfeuers, so zählt auch das Schöpfen des Osterwassers zu den alten Bräuchen der Osterzeit. Am Morgen des Ostersonntags haben sich vor allem junge unverheiratete Frauen auf den Weg zu den Bächen gemacht, um das Wasser als Quelle der Fruchtbarkeit, der Jugend und des Lebens zu schöpfen. Damit das Osterwasser die Heilskraft beibehielt, musste es schweigend geschöpft und in einem Krug nach Hause getragen werden. Wer den Brauch dieses Jahr miterleben möchte, ist zur Wanderung zur heiligen Quelle in Lohme auf Rügen um 5.30 Uhr morgens eingeladen. Informationen zum Ablauf gibt es in der Touristeninformation Haus Linde. Weitere Informationen: www.lohme.de

Wer dem Osterhasen auf eigene Faust auf die Schliche kommen möchte, der kann das am Ostersonntag im Naturerbe Zentrum Rügen in Prora machen. Hier findet die Eiersuche einmal ganz anders statt. Mit einem GPS-Gerät ausgestattet, lässt sich auf einer zwei- bis dreistündigen Tour durch die Wälder genau erkunden, wo der Osterhase unterwegs war. Eine Voranmeldung unter info@nezr.de oder telefonisch unter 038393 66 22 ist aufgrund der begrenzten Anzahl der GPS-Geräte erforderlich. Weitere Informationen: www.nezr.de

Ab dem 4. April 2015 ermöglicht Deutschlands größte Insel ihren Gästen Trabisafaris von Binz über Prora nach Sassnitz. Das Besondere daran: Die DDR-Fahrzeuge sind mit moderner Technik ausgestattet – sie fahren elektrisch. Zweimal täglich, ab 10.00 und 15.00 Uhr, geben drei Trabis bis zu elf Besuchern die Möglichkeit, Rügen besser kennenzulernen. Die Tour dauert 2,5 Stunden und wird in Begleitung eines Reiseleiters durchgeführt. Botschafter des neuen, nachhaltigen Angebotes ist der „Tatort“-Kommissar und Wahl-Mecklenburger Andreas Hoppe. Anmeldungen sind telefonisch unter 03838 80 77 80 oder über die Internetseite www.ruegen.de möglich. 

Foto Osterfeuer Binz: © Kurverwaltung Ostseebad Binz

 

Ostern auf der Insel Rügen
Markiert in:                         

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook