Höhepunkte bis Juni 2015 in Mecklenburg-Vorpommern

Klassik, Kleinkunst, Kulinarisches: Das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern hält 2015 eine Reihe von Veranstaltungen bereit, für die es sich lohnt, sich von Badetuch oder Picknickdecke am Meer und an Seen zu entfernen. Da warten Klassiker wie das größte maritime Volksfest im Nordosten, die Hanse Sail 2015 in Rostock, die zweiten Auflagen von letztjährigen Erfolgsveranstaltungen wie der „Mecklenburger Seen Runde“ oder dem Ironman 70.3 auf der Insel Rügen und Neues wie die Eröffnungsfeier für das barocke und mit Millionen Aufwand sanierte Schloss Bothmer, dass Pfingsten in neuem Glanz erstrahlt. Zudem feiern die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ihr 25-jähriges Bestehen, es wird einen Gedenktag zum 25-jährigen Jubiläum der Nationalparke und einen Schlösserherbst geben.

Hier die Auswahl an Veranstaltungshöhepunkten 2015:

Ab Februar: Staatliches Museum zeigt „Reise nach Indien
Zu den Glanzstücken des Staatlichen Museums Schwerin zählt zweifellos das lebensechte Porträt des indischen Panzernashorns Clara, das der französische Hofmaler Jean-Baptiste Oudry 1749 schuf. Als Reminiszenz an dieses Ausnahmewerk wird es vom 27. Februar bis 14. Juni in der Ausstellung „Reise nach Indien“ zu sehen sein, deren Reiz in der Gegenüberstellung von europäischen und asiatischen Sichtweisen auf den Subkontinent liegt. Indien ist ein Ort der Gegensätze. Das spiegelt sich in der zeitgenössischen Kunst, die sich mit dem Land auseinandersetzt, wider. Für den in London lebenden Maler und Fotografen Alf Löhr ist Indien vor allem eines – Farbe. Den deutschen Fotografen Thomas Florschuetz lockt insbesondere sein Interesse an Architektur und deren Formensprache immer wieder in das Land. Sakshi Gupta und Sudarshan Shetty leben und arbeiten in Indien. Ihre Arbeiten, die nicht selten aus Industrieprodukten entstehen, erzählen vom vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Indien. Zahlreiche der ausgestellten Kunstwerke werden erstmals in Deutschland gezeigt.
Weitere Informationen: www.museum-schwerin.de

Ab März: Kunsthalle Rostock mit Sean Scully, Arno Rink und Landschaften aus dem 17. Jahrhundert
Die Kunsthalle Rostock, das erste moderne Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst in der damaligen DDR und bis heute das einzige seiner Art in der Region Mecklenburg-Vorpommern, wartet auch 2015 mit einer Reihe von Höhepunkten auf. Los geht es mit einer Ausstellung (1. März bis 3. Mai 2015) des irisch-amerikanischen Ausnahmekünstlers Sean Scully, der durch seinen wiederkehrenden, vibrierenden Bildaufbau in vertikalen und horizontalen Farbbahnen berühmt wurde. In Rostock werden neben neuesten auch weniger bekannte und überraschende Arbeiten gezeigt, die die Entwicklung Scullys vom Figurativen zum Abstrakten verdeutlichen. Weitere Höhepunkte werden unter anderem die Ausstellung „Weltsichten“ (10. Mai bis 12. Juni) mit Landschaften in der Kunst seit dem 17. Jahrhundert oder eine Schau mit Werken von Arno Rink (24. Juli bis 18. Oktober), der als einer der bedeutendsten Protagonisten in der Kunstszene in der DDR galt. Die Kunsthalle Rostock richtet Arno Rink zum 75. Geburtstag eine umfassende und retrospektive Ausstellung ein, die einen Überblick über alle Facetten seines Schaffens geben wird.
www.kunsthallerostock.de

Ab März: Pommersches Landesmuseum Greifswald zeigt Schau „Zwei Männer – ein Meer“
Auch künstlerisch hat das Urlaubsland 2015 Jahr die Nase vorn. Das Pommersche Landesmuseum in der Hansestadt Greifswald greift das Thema mit der Ausstellung „Zwei Männer – ein Meer“ (29. März bis 28. Juni 2015) auf und zeigt Werke der Expressionisten Max Pechstein und Karl Schmidt-Rottluff. Die Ostsee war für Max Pechstein und Karl Schmidt-Rottluff, die beide der Künstlergruppe „Brücke“ angehörten, die Landschaft ihres Lebens. Die Ausstellung präsentiert ausdrucksstarke Schlüsselwerke voll vibrierender Farbe und Energie, die von den blauen Sommern an der Kurischen Nehrung und in Pommern inspiriert wurden. Erstmals zeigen über 100 Gemälde, Grafiken und Künstlerpostkarten aus Museen und Sammlungen in Europa und Übersee die leuchtenden Visionen der zwei Maler und Fischermänner in ihrer Entstehungsregion.
Weitere Informationen: www.pommersches-landesmuseum.de

März: Vierter Festspielfrühling Rügen feiert die Musikstadt Wien
Mit dem vierten „Festspielfrühling Rügen“ vom 13. bis 22. März 2015 auf der größten Insel Deutschlands erobern die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern erneut bereits die Vorsaison. Der bunte Programmreigen steht diesmal im Zeichen der Musikstadt Wien. In 16 Konzerten und vier Begleitveranstaltungen beleuchten das Fauré Quartett und seine Gäste die österreichische Hauptstadt als einen der bedeutendsten Entstehungsorte klassischer Musik. 22 Künstler und Ensembles mit insgesamt rund 70 Mitwirkenden gestalten das Programm – darunter Matthias Schorn, Martin Helmchen, Simone Kermes, Schauspieler vom Wiener Burgtheater, die Wiener Sängerknaben und Tänzer des Wiener Staatsballetts. Zu den 14 Spielstätten an neun Orten auf der Insel gehören unter anderem der Marstall und das Theater Putbus, die Kapellen in Boldevitz und Vitt und die Seebrücke Sellin. Konzertkarten können auch im Arrangement mit Übernachtungen in 16 Partnerhotels und -appartements gebucht werden.
Weitere Informationen: www.festspiele-mv.de

März: Gebraten oder eingelegt – 13. Wismarer Heringstage
Zum 13. Mal finden auf Initiative des Hanseatischen Köcheclubs „Wismarbucht“ die Wismarer Heringstage statt. Vom 14. bis 29. März 2015 verwöhnen 13 Gastronomen der Hansestadt und der Umgebung ihre Gäste mit maritimen Spezialitäten – von frisch gebratenem Hering bis zu eingelegtem Matjes. Der Ostseehering ist der kleinste seiner Art, als geschmackvoller Brathering, Matjeshering, Rollmops oder auch in Form zahlreicher Salate kommt er im Frühjahr 2015 auf den Tisch von immer mehr Genießern.
Weitere Informationen: www.heringstage-wismar.de

März: Klangvoll in die Saison beim 24. Neubrandenburger Jazzfrühling
Heiße Rhythmen und stimmungsvolle Klänge bringen den Frühling beim 24. Neubrandenburger Jazzfrühling auf Trab. Mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm wird es vom 18. bis 22. März laut in der Vier-Tore-Stadt.
Weitere Informationen in Kürze unter: www.jazz-nb.de

April: 7. Usedomer Literaturtage
Poeten und Schriftsteller von Weltrang widmen sich zu den 7. Usedomer Literaturtagen vom 22. bis 26. April 2015 dem Phänomen „Heimat“: Hans Magnus Enzensberger, Rüdiger Safransiki, Olga Tokarczuk, Hellmuth Karasek und Thea Dorn nähern sich dann dem kontroversen Thema in Lesungen und Podiumsdiskussionen an. Auf Deutschlands östlichster Insel in der Grenzregion zu Polen fragen sie sich nach Bedeutung von Identität und Region, nach Wurzeln, aber ebenso Entwurzelung und neuer Heimatsuche. Höhepunkt der Literaturveranstaltung wird die Verleihung des Usedomer Literaturpreises und die Lesung des Preisträgers sein.
Weitere Informationen: www.usedomerliteraturtage.de

April: Dritter Wanderfrühling auf Rügen im Zeichen der Deutschen Einheit
Als bestes Mittel gegen Frühjahrsmüdigkeit gelten bekanntlich Bewegung und frische Luft. Die perfekte Kombination aus frühlingsfrischer Ostseeluft und abwechslungsreichem Aktivprogramm bietet der dritte Wanderfrühling Rügen vom 16. bis 26. April mit dem Schwerpunkt „25 Jahre Deutsche Einheit“. Dabei stehen täglich geführte Wanderungen, Nordic-Walking-Touren, Ausflüge auf Jasmund, Erkundungen in der Granitz, Ortsrundgänge durch die Seebäder oder Führungen am Kap Arkona auf dem Programm. Der größte Teil der Wanderungen und Touren wird kostenlos angeboten; Teilnehmer sollten sich aber vorher anmelden.
Weitere Informationen: www.ruegen.de

Mai: Spitzenköche beim Großen Gourmet Preis in Heiligendamm
Der Große Gourmet Preis Mecklenburg-Vorpommern wird am 9. Mai 2015 zum siebten Mal in Folge im Grand Hotel Heiligendamm ausgetragen. Die besten Köche des Landes wetteifern dann im ersten deutschen Seebad um die begehrte Trophäe, die im letzten Jahr an Lokalmatador Ronny Siewert ging. Kartenreservierungen unter 038203 74107676 oder unter reservations@grandhotel-heiligendamm.de.
Weitere Informationen in Kürze unter: www.grandhotel-heiligendamm.de

Mai: Immergut-Festival in Neustrelitz für Freunde des Indie-Rock
Nicht groß müssen Festivals in Meck-Pomm sein, sondern gut. Um nicht zu sagen: „Immergut“. Das ist der Name des Lieblingsfestivals für Fans des Indie-Rock mit allen seinen Verzweigungen in Elektro, Folk oder ambitionierten Dancefloor. Direkt vor den Toren der Residenzstadt Neustrelitz findet die Veranstaltung vom 29. bis 30. Mai 2015 statt, zu der nicht mehr als 5.000 Besucher auf das Gelände gelassen werden. Der Auftaktabend zum Festival findet am 28. Mai im Großen Haus in Neustrelitz statt.
Weitere Informationen: www.immergutrocken.de

Mai: Klein, aber fein – 14. Müritz Sail in Waren
Vom 14. bis 17. Mai 2015 wird die Müritz Sail im Warener Hafen in der Mecklenburgischen Seenplatte – dem größten zusammenhängenden Wassersportrevier Europas – veranstaltet. Bei der kleinen Schwester der Rostocker „Hanse Sail“ treffen elegante Yachten auf sportliche Drachenboote und Outrigger. Jung und Alt können Segelwettkämpfe, Wasserskivorführungen, eine Flottenparade, ein Höhenfeuerwerk oder einen Festumzug bestaunen, auf der Bummel- und Erlebnismeile flanieren oder beim Tauziehen auf dem Wasser, beim Fischerstechen sowie in einem so genannten Waterball selbst aktiv auf dem Wasser werden.
Weitere Informationen: www.mueritzsail.net

Mai: Schloss Bothmer wird am Pfingstsonnabend eröffnet
Schloss Bothmer, die größte barocke Schlossanlage in MV, wird am 23. Mai 2015 durch die Staatlichen Schlösser und Gärten Mecklenburg-Vorpommern der Öffentlichkeit übergeben. Erst im Februar 2008 gelangten Schloss und Park Bothmer in den Besitz des Landes MV. Mit der Eröffnung des Schlosses wird das Land ein Kulturdenkmal außergewöhnlichen Ranges gewinnen, das weit über die Grenzen des Klützer Winkels hinaus strahlen soll. In die Restaurierung des Schlosses und die denkmalgerechte Wiederherstellung des Parks investiert das Land Mecklenburg-Vorpommern mit Unterstützung der Europäischen Union insgesamt 36 Millionen Euro.
Weitere Informationen: www.schlossbothmer-mv.de

Ab Mai: „See you …“ beim Umweltfotofestival „horizonte zingst“
„See you …“ lautet das Motto des inzwischen achten Umweltfotofestivals „horizonte zingst“ im gleichnamigen Ostseeheilbad auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, das vom 30. Mai bis zum 7. Juni Ausstellungen, Fotoworkshops und Multimediashows vereint. Zu der neuntägigen Veranstaltung werden rund 30.000 Besucher und viele internationale und namhafte Fotografen erwartet.
Weitere Information: www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de

Mai: 300 Kilometer für Jedermann – „Mecklenburger Seen Runde“ in der Seenplatte
Am 29. und 30. Mai 2015 wird mit der „Mecklenburger Seen Runde“ in zweiter Auflage ein einzigartiges Radsport-Event veranstaltet. Die Mecklenburgische Seenplatte wird zur eindrucksvollen Kulisse dieser 300 Kilometer langen „Jedermann-Fahrradtour“. Jedermann ist hier wörtlich zu verstehen, denn es können sich alle anmelden, die Freude am Radfahren haben. Im Vordergrund der Rad-Tour steht nicht etwa der Wettbewerb um die schnellstmögliche Zeit. Viel mehr liegt der Fokus auf gemeinschaftlichem Radfahren und dem Spaß am Radsport. Angeboten werden Extras wie acht Verpflegungsstationen, kostenlose Massagen, Shuttle-Service oder Reparatur-Dienste. Die Rundtour startet in Neubrandenburg und führt über Feldberg, Neustrelitz, Röbel/Müritz, Nossentiner Hütte, Alt Schönau, Möllenhagen und Penzlin zurück nach Neubrandenburg.
Weitere Informationen und Anmeldung: www.mecklenburger-seen-runde.de

Ab Mai: Klassik und Genuss beim Kultur- und Gartensommer in Schwerin
Im Rahmen des Schweriner Kultur- und Gartensommers erleben Besucher der Landeshauptstadt den Sommer über feine Kultur und fabelhafte Unterhaltung. Umgeben von der märchenhaften Kulisse des Schweriner Schlosses und der Altstadt wird ein abwechslungsreiches Programm geboten: Glanzvolle Höhepunkte sind das traditionelle Schlossfest, die renommierten Schlossfestspiele Schwerin mit der Aufführung „La Traviata“ von Giuseppe Verdi, der kulinarische „GourmetGarten“, das Mittelalterspektakel „SommerMärchen“ sowie die „Schweriner SchlossgartenNacht“. Den Auftakt des Schweriner Kultur- und Gartensommers bildet das bunte „FrühjahrsErwachen“ vom 1. bis 3. Mai 2015.
Weitere Informationen: www.schwerin.info

Mai: „KunstOffen“ – Künstler öffnen zu Pfingsten ihre Pforten
Künstlern über die Schulter schauen, sich mit ihnen über ihre Werke unterhalten und vielleicht sogar das eine oder andere Stück erwerben: „KunstOffen“ bietet zu Pfingsten zum 21. Mal landesweit die Möglichkeit, Kunst und Kunsthandwerk am Ort ihres Entstehens zu erleben. Vom 23. bis 25. Mai 2015 öffnen in Mecklenburg-Vorpommern mehr als 500 Künstler und Kunsthandwerker ihre Ateliers und Werkstätten als auch 200 Galeristen, Kulturämter, Kunstvereine und Stiftungen des Landes ihre Kunst- und Ausstellungshäuser.
Weitere Informationen: www.kunst-offen.com

Mai /Juni: Erste „Müritz Action“ in Mecklenburg-Vorpommern
Mit einem neuen Format, der so genannten „Müritz Action“, will Mecklenburg-Vorpommern 2015 für Furore sorgen. Unter dem Titel „Wasser erleben – schauen, staunen, Probe fahren“ wird vom 5. bis 7. Juni 2015 eine „InWater Boatshow“ in Rechlin an der Müritz in der Mecklenburgischen Seenplatte veranstaltet. „Die „InWater Boatshow“ soll insbesondere Neueinsteiger für die Freizeitgestaltung am, auf und im Wasser begeistern und einmal mehr die Augen potenzieller Gäste auf das größte zusammenhängende Wassersportrevier Europas lenken“, sagte Bernd Fischer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern. An drei Veranstaltungstagen dreht sich alles um die Faszination Wassersport mit seinen zahlreichen Facetten. Besucher können sich unter anderem über Boote, neue Yachten, Kanus, Angelmöglichkeiten und Urlaubsziele informieren. Rund 80 Neu- und zahlreiche Gebrauchtboote können bestaunt und erprobt werden. Weitere Höhepunkte der „Müritz Action“ sind die 2. „Mecklenburger Seen Runde“, ein „Jedermann“-Rad-Event über 300 Kilometer, sowie die „Müritz Sail“.Geplant ist ebenfalls ein „Müritz Marathon“.
Weitere Informationen: www.mueritz-inwater.de, www.mecklenburger-seen-runde.de, www.mueritzsail.net

Juni: Surf- und Musik-Festival „Zuparken“ am Ostseestrand
Einmal im Jahr wird das kleine verträumte Örtchen Kägsdorf zwischen den beiden großen Ostseebädern Kühlungsborn und Rerik zum Schauplatz für ein besonderes Festival mit dem Namen „Zuparken“ (11. bis 14. Juni 2015). Beim Surf- und Musikfestival gibt es aktuelles Equipment zum Testen und nach dem Wellenritt coole Bands am Strand. Übrigens: Wer kein Außenseiter sein will, sollte akkurat im VW-Bulli anreisen.
Weitere Informationen: www.supremesurf.de

Juni: 24. Wismarer Hafentage mit Traditionsseglern und Fassumzug
Zehntausende Besucher werden vom 11. bis 14. Juni 2015 bei den 24. Wismarer Hafentagen erwartet. Am Alten Hafen der Hansestadt sorgen Musikbühnen, Karussells, Jahrmarkttreiben und Straßentheater sowie Handwerker und Kunstschaffende für Unterhaltung an der Kaikante. Unter anderem der Segelschoner „Atalanta” und der Nachbau der Poeler Kogge, die „Wissemara”, laden dazu ein, auf alten Traditionsseglern durch die Wismarer Bucht zu fahren. Glanzlicht der Veranstaltung ist ein Höhenfeuerwerk am Samstag.
Weitere Informationen: www.wismar-tourist.de

Juni: 8. Mittsommer-Remise in drei Regionen von MV
Am 20. Juni 2015 wird die achte „Mittsommer-Remise – die Nacht der nordischen Guts- und Herrenhäuser“ von 15.00 bis 23.00 Uhr in drei Regionen Mecklenburg-Vorpommerns veranstaltet. Herrschaftliche Bauten des Mecklenburger Parklands, der Mecklenburgischen Schweiz, der Recknitz Aue sowie einiger Außenstandorte öffnen ihre Pforten, um den Sommer mit einem reichhaltigen Programm aus Kultur und Geschichte zu begrüßen.
Weitere Informationen: www.mittsommer-remise.de

Juni: Fusion-Festival in Lärz
Alljährlich entsteht Ende Juni auf einem ehemaligen russischen Militärflugplatz in Lärz das größte Ferienlager der Republik. „Ferienkommunismus“ ist das Motto der Fusion 2015, die vom 25. bis 28. Juni veranstaltet wird. Das Programm ist bunt, und so erstreckt es sich von Musik unterschiedlichster Genres über Theater, Performances und Kino bis hin zu Installationen, Interaktionen und Kommunikation.
www.fusion-festival.de

Ab Juni: 29. Schönberger Musiksommer – sakrale Musik trifft modernen Jazz
Der Schönberger Musiksommer besticht durch programmatische Vielfalt: Von traditioneller Kirchenmusik bis hin zu Jazz wird dem breit gefächerten Publikum viel Unterschiedliches geboten. Die St.-Laurentius-Kirche besitzt die akustischen Voraussetzungen dafür und ist seit 29 Jahren der Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe. Der Schönberger Musiksommer startet am 14. Juni 2015 mit einem musikalischen Gottesdienst und endet am Sonnabend den 19. September 2015 mit dem Abschlusskonzert. Höhepunkte sind Konzerte von „Elbtonal Percussion“, der Kammerphilharmonie Hamburg, von „Heinavanker“ und des Landesjugendorchester MV. Kinderkonzerte und Ausstellungen runden den Schönberger Musiksommer ab.
Weitere Informationen: www.schoenberger-musiksommer.de

Juni: 69. Greifswalder Bachwoche
Das 1947 erstmals arrangierte und damit älteste Musikfestival Mecklenburg-Vorpommerns, die Greifswalder Bachwoche, widmet sich vom 15. bis 21. Juni dem Thema „Königsmusik“. Dabei werden unter anderem zwei große Oratorien aufgeführt: Georg Friedrich Händels „Saul“ sowie Arthur Honeggers „König David“. Zudem erklingen Johann Sebastian Bachs „H-Moll-Messe“ und weitere „königliche“ Musik, wie Bachs berühmtes „Musikalisches Opfer“ über ein Thema, das auf Preußenkönig Friedrich II. zurückgeht. Des Weiteren wird der internationale Gesangswettbewerb für Kirchenmusik „cantateBach!“ in die dritte Runde gehen.
Weitere Informationen: www.greifswalder-bachwoche.de

Ab Juni: 8. Cartoonair am Meer in Prerow
Mehr als 200 Cartoons von den besten 50 Karikaturisten Deutschlands und Österreichs sind zwischen dem 20. Juni und 20. September 2015 im Ostseebad Prerow auf dem Darß unter freiem Himmel zum Thema „Heile Welt – Familiencartoons“ ausgestellt. Das seit 1991 von der Berliner Cartoonfabrik veranstaltete Karikaturen-Freiluftfestival wird umrahmt von satirischen Abendshows, Preisvergaben und Cartoonistenworkshops, die sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene richten.
Weitere Informationen: www.cartoonair-am-meer.de

Ab Juni: Jubiläum bei den Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
Vom 20. Juni bis 19. September 2015 feiern die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ihr 25-jähriges Bestehen. Beim großen Gala-Konzert in Ulrichshusen wird Christoph Eschenbach ein Orchester aus Festspielpreisträgern – unter anderem Daniel Müller-Schott, Matthias Schorn, Alexej Gerassimez und Nils Mönkemeyer – und musikalischen Wegbegleitern leiten. Preisträger in Residence ist 2015 erstmalig ein Ensemble, nämlich das französische Streichquartett Quatuor Ebène, das 2005 den Nordmetall-Ensemblepreis gewann und seitdem regelmäßig zu Gast ist. Weitere Stars im Jubiläumsjahr sind Anne-Sophie Mutter, Julia Fischer, András Schiff, Kent Nagano, Michael Sanderling, Ulrich Tukur, Götz Alsmann und Klaus Maria Brandauer.
Weitere Informationen: www.festspiele-mv.de

Ab Juni: Schatzfieber beim Piraten Open Air in Grevesmühlen
Das „Piraten Open Air“-Theater präsentiert vom 26. Juni bis 5. September 2015 die Abenteuer von Capt’n Flint und seiner Crew. Die ganze Familie kann den Piratenalltag mit atemberaubenden Stunts, unzähligen Spezialeffekten sowie einem allabendlichen Feuerwerk in Grevesmühlen zwischen den Hansestädten Wismar und Lübeck verfolgen. Die neue Episode trägt den Titel „Sturm über den Caymans“.
Weitere Informationen und Kartenbestellungen: www.piratenopenair.de

Ab Juni: Active Beach in Warnemünde
Von Juni bis September lädt der Active Beach Warnemünde – der Spiel- und Sportstrand – zu
aktiver Erholung ein. Auf mehreren tausend Quadratmetern können Gäste für zwei Euro/Tag (Kurkarten- und Rostock-Card-Inhaber kostenlos) acht Spielfelder mit erstklassiger Ausrüstung und einem qualifizierten Trainerteam nutzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob jemand nur mal einen Tag reinschnuppern oder gleich mehrere Tage am Strand trainieren möchte.
www.rostock.de

Ab Juni: Störtebeker Festspiele auf Rügen erwarten hunderttausende Besucher
„Aller Welt Feind“ heißt die neue Aufführung bei den Störtebeker Festspielen auf der Insel Rügen, die vom 20. Juni bis zum 5. September auf der Naturbühne Ralswiek aufgeführt wird. Das größte Sommer-Open-Air-Schauspiel Deutschlands zieht jährlich mehr als 350.000 Zuschauer in den Bann.
Weitere Informationen: www.stoertebeker.de

Ab Juni: Vineta-Festspiele auf Usedom
Vom 27. Juni bis zum 29. August 2015 werden Besucher des Fantasie-Theaterspektakels auf der Ostseebühne in Zinnowitz in die versunkene Stadt Vineta entführt, die laut der Legende vor der Insel Usedom untergegangen sein soll. In der neuen Episode der Vineta-Festspiele auf Usedom „Der Tag des Königs“ geht es um ein kleines Fischerdorf, aus dem eine reiche Stadt werden soll – ein Ziel, das nicht allen Bewohnern gefällt. Das Programm bietet eine Mischung aus Liebe, Leidenschaft und Intrigen inklusive Musik, Tanz, Pyro- und Lichteffekten sowie einer farbigen Lasershow.
Weitere Informationen und Kartenbestellungen: www.vineta-festspiele.de

Juni: „Musik bewegt“: Erstes Fahrradkonzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
2015 laden die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mit dem ersten Fahrradkonzert zu einer außergewöhnlichen musikalischen Entdeckertour durch Schwerin und Umgebung ein. Am 21. Juni können die Besucher von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr mit dem eigenen oder einem geliehenen Rad vielseitige Musik von Klassik bis Jazz, von Weltmusik bis Pop erleben. Die NDR Bigband mit Nils Landgren, das Ensemble Faltenradio mit Matthias Schorn, das holländische Fahrradorchester Brabants Fietsharmonisch Orkest und viele mehr gestalten kurzweilige Programme an bekannten und neuen Konzertorten wie dem Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, dem Schloss Wiligrad, dem Strandpavillon Zippendorf oder dem Kunst-Wasser-Werk. Weitere Informationen: www.festspiele-mv.de

Weitere Informationen: www.auf-nach-mv.de/veranstaltungssuche

Höhepunkte bis Juni 2015 in Mecklenburg-Vorpommern

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook