FrühjahrsErwachen startet in die sechste Saison

Mit einem frühlingsbunten Potpourri von Veranstaltungen eröffnet das FrühjahrsErwachen die diesjährige Saison des Schweriner Kultur- und Gartensommers. Bereits im sechsten Jahr lockt die Veranstaltungsreihe von Mai bis September mit feiner Kultur und fabelhafter Unterhaltung in den Gärten rund um das märchenhafte Schloss Schwerin. Den Besucher erwarten am ersten Maiwochenende eine große Kunst-Galerie unter freiem Himmel sowie Musik, Kultur- und Naturerlebnisse.

Das Frühjahr erwacht mit „Schwerin zeigt Kunst“

840-jugendtempel
 
Unter dem Dach majestätischer Baumkronen lockt das FrühjahrsErwachen zu seinem Auftakt am 1. Mai mit einem Veranstaltungsreigen rund um den Jugendtempel. Im südlichen Schlossgarten, wo schon die großherzogliche Familie vergnügliche Nachmittage verbrachte, erstrahlt seit Anfang des Jahres wieder ein Tempel nach historischem Vorbild. Die feierliche Einweihung wird mit einem Kulturprogramm quer durch Musikstile und Tanzformen gefeiert. Begleitet von atemberaubenden Blicken auf den Grünhausgarten, den Faulen See und die Altstadt erwarten die Besucher höfische Tänze des Schlossvereins in historischen Kostümen, Tanztheater-Darbietungen sowie Aufführungen der Musik- und Kunstschule.

Im zentralen Schlossgarten lockt beim FrühjahrsErwachen vom 1. bis 3. Mai jeweils den ganzen Tag lang ein verspielter Feengarten mit wohltönenden Geräuschkörpern. In diesem „Garten der Klänge“ erfreuen sich kleine und große Besucher im kreativen Selbstversuch am Klang-Rad oder an den Stiefelflöten. Dabei inszeniert jeder seine eigene Musik, manchmal laut aber ebenso ganz zart und leise. Während die kleinen Musiker erfinderische Töne erzeugen, können sich die großen Besucher auf der Wiese tummeln und von der besonderen Geräuschkulisse verzaubern lassen.

840-schwerin-zeigt-kunst
 
Am 2. und 3. Mai erwartet Besucher rund um den historischen Marktplatz eine große Kunst-Galerie unter freiem Himmel. Umrahmt von dem Charme der malerischen Altstadt bummeln Besucher vorbei an historischen Fassaden und den Arbeiten zahlreicher, vorwiegend lokaler aber auch internationaler, Künstler. “ Schwerin zeigt Kunst“ knüpft an den großen Erfolg des Hamburger Originals an und bringt das kreative Festival in die alte Residenzstadt. Kunstschaffende – ob Privatpersonen, Studenten, Hobbykünstler oder Designer – sind eingeladen, an diesen beiden Tagen ihre Arbeiten zu präsentieren und gemeinsam eine Outdoor-Galerie zu gestalten. Die Plattform und Bühne der Schweriner Altstadt kann dabei von den Künstlern ganz individuell und kreativ genutzt werden. Lesungen, Tanz-Performances, Kreativworkshops, Schauspielaufführungen und Live-Konzerte verschiedener Musiker & Bands ergänzen das Programm.

Am Sonntagnachmittag, den 3. Mai, kommen Einkaufslustige in der Innenstadt von Schwerin auf ihre Kosten. Von 13 bis 18 Uhr stehen die Läden, Boutiquen und Einkaufszentren im Mittelpunkt und laden mit tollen Angeboten zum Shoppen ein. In der Straße Großer Moor präsentiert ein Kunst- und Handwerkermarkt von 11 bis 18 Uhr ein reichhaltiges Angebot, das mit Sicherheit seine Liebhaber findet oder zur eigenen Kreativität anregt. Lebendig und farbenfroh bildet das FrühjahrsErwachen den Start in die neue Saison des Kultur- und Gartensommers. Die Veranstaltungsreihe lockt bis Mitte September mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm.

via: www.schwerin.com

FrühjahrsErwachen startet in die sechste Saison

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook