Zingst eröffnet den Foto-Herbst

Die schönste Zeit für Fotografen: »Aktiver Foto-Herbst Zingst« vom 18. September bis 10.November 2013. Darin sind gute Fotografen sich einig: Der Herbst eröffnet Motivwelten von einzigartiger Faszination. Zingst ist der Ort an dem alle Phänomene in besonders wirkungsvoller Weise sichtbar werden. Zwischen Ostsee und Bodden ergeben sich zauberhafte Lichtstimmungen, die Wälder weisen begeisternde Farbenpracht auf.

Die schönste Zeit für Fotografen: »Aktiver Foto-Herbst Zingst«

Aktiver Foto Herbst in Zingst Buchenwald

Höhepunkte: Hunderte von Kranichen machen hier Rast und die Hirschbrunft wird zu einem bewegenden Naturereignis. Zingst auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ist wahrhaft ein paradiesisches Zentrum um sich herbstliche Motive zu erschließen. Termine die vorgemerkt werden sollten: Die Nationalparktage Zingst vom  05. bis  06. Oktober 2013 mit der bereits beim Umweltfotofestival »horizonte zingst« vielbestaunten Greifvogelschau aus Hellenthal.

Soviel schöne Motive gibt es nur einmal im Jahr. Der Herbst ist die hohe Zeit der Fotografen und noch dazu wenn sie an einem besonderen Ort mit der Kamera auf Bilderjagd gehen. Zingst ist ein Zentrum der Fotografie und der Herbst ist nach dem Frühling und dem Umweltfotofestival »horizonte zingst« der dritte Höhepunkt der jährlichen Fotoattraktionen. Es ist das Zusammenspiel der Workshops der Fotoschule Zingst, zahlreichen Ausstellungen und Events, der Naturbeobachtung des Kranichzuges und der Hirschbruft sowie den inszenierten Attraktionen wie die Flugschauen der Geifvögel aus Hellenthal, mit dem die Erlebniswelt Fotografie Zingst wieder einen ausgezeichneten Programm-Mix auf die Beine gestellt hat.


Bereits im September wird der »Aktive Fotoherbst« eingeleitet – ein Programm mit garantierten Naturerlebnissen, so bunt und vielfältig, wie die Jahreszeit selbst.

Auftaktveranstaltung ist am 5. Oktober im Kunsthallenhotel Vier Jahreszeiten Zingst mit der Präsentation der Ausstellung »heartbeat of nature«. Das sind die Ergebnisse des großen internationalen  Online-Fotowettbewerbs der großen Chancen! Spitzenpreis ist ein Volkswagen up!*.  Außerdem gibt es 99 wertvolle Sachpreise für die prämierten Fotofreunde. Insgesamt gibt es Preise im Wert von über EUR 30.000 zu gewinnen. Die 100 besten Fotos zeigt die Bilderschau im Kunsthallenhotel Vier Jahreszeiten.

Die Preisverleihung an die ausgewählten Sieger erfolgt zur Eröffnung der Bilderschau am 05. Oktober 2013.

Am Vorabend wird es in der exklusiven Leica-Galerie eine neue Ausstellung geben. Der Titel: »Animals’ world« von Didier Ruef. Die Bilder zeigen das Zusammenleben von Mensch und Tier in ganz speziellen Beziehungen rund um die Welt. Der Leica-Fotograf verfügt, wie  seine Arbeit zeigt, über einen ausgeprägten Sinn für Humor und die Gabe, im Bruchteil einer Sekunde, Situationen zu erfassen. Der Wirkung dieser »Schmunzelbilder« kann sich kein Betrachter entziehen.

Nah am Leitmotiv »Natur« gibt es zum »Aktiven Fotoherbst« in Zingst noch weitere inspirierende Fotoschauen wie zum Beispiel die Ausstellung »Waidmannsheil – Jagd mit der Kamera« im Kurhaus. Gezeigt werden Bilder des Foto-Rangers Klaus-Herbert Schröter und auch im Max Hünten Haus ist eine hochkarätige Fotoschau geplant. Für den hohen kreativen Anspruch werden Werke der Fotokünstlerin Jutta Engelage zu sehen sein.

Ganz nah am Ereignis des Themas »Kraniche« wird eine Ausstellung von Carsten Linde gezeigt – Open-Air und direkt in das Ortsbild integriert am Postplatz. Der Fotograf hat seine Leidenschaft ganz auf die Kraniche Europas konzentriert. Gemeinsam mit seiner Frau arbeitet er seit mehreren Jahren als ehrenamtlicher Kranich-Ranger während der Kranichrast im Frühjahr und Herbst für den »Kranichschutz Deutschland«. Die Fotoschau mit großformatigen Bildern vermittelt Eindrücke vom Zauber des Kranichzuges und inspiriert dazu in den Abendstunden, wenn  die Kraniche über den Boddenwiesen niedergehen, das Naturschauspiel live zu erleben.

Vorträge und Multivisionsshows sowie verschieden Naturfotografie-Workshops bieten Abwechslung. Weitere Informationen zum »Aktiven Fotoherbst« und den Fotoworkshops finden Sie unter www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de.

Zu den Nationalparktagen Zingst 2013 (05. – 06. Oktober) am Schlößchen Sundische Wiese gibt es nicht nur jeweils um die Mittagszeit (12.00 Uhr ) die Greifvogelschau Hellenthal zu sehen. Es erhalten an diesem Wochenende alle interessierten Besucher und Naturliebhaber die Möglichkeit ein Angebot der besonderen Art zu erleben: Mitarbeiter des Nationalparkamtes Vorpommern führen mehrmals täglich in die Naturwelt rund um den Zingst. Diese, nur zu den Nationalparktagen angebotenen, geführten Wanderungen in die Kernzone, dem Herzen des Nationalparks, ermöglichen ein intensives Kennenlernen und individuelles Erleben der Flora und Fauna, die diese Landschaft charakterisieren. Am Schlößchen Sundische Wiese wird sich auch die Marke Leica mit den »Leica Erlebnistagen« positionieren.

Die Nationalpark-Card »Beobachten – ohne zu stören« ist das Thema eines besonderen Services. Vom 1. September bis Anfang November ist zum Schutz des Kranichschlafplatzes vor Pramort das gesamte Gebiet östlich der Nationalparkausstellung in der Sundischen Wiese von 19 Uhr bis zum nächsten Morgen 8 Uhr gesperrt. Zur Kranichbeobachtung ist der Erwerb einer Nationalpark-Card (5,00 €) erforderlich. Eine limitierte Anzahl von 80 Karten wird ab dem 17.09.2013 täglich ab 16 Uhr am Kontrollpunkt Sundische Wiese verkauft.

Informationen an den Touristinformationen: Kurhaus Zingst | Seestraße 56/57 | 18374 Ostseeheilbad Zingst | Telefon +49 (0) 3 82 32 – 8 15 80 | E-Mail: tourismusinformation@zingst.de

Max Hünten Haus Zingst | Schustraße 3 | 18374 Ostseeheilbad Zingst | Telefon +49 (0) 3 82 32 – 16 51 10 | E-Mail: max@zingst.de

Zingst eröffnet den Foto-Herbst

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook