Wandern mit Weitblick: Baumwipfelpfad und Wanderherbst auf Rügen

Die perfekte Kombination aus rauher Ostseeluft und einem abwechslungsreichen Aktivprogramm bietet der erste „Wanderherbst Rügen“, der vom 25. Oktober bis 3. November 2013 auf der Ostseeinsel veranstaltet wird. Mehr als 50 kostenfreie Wander- und Aktivangebote zu verschiedenen Themen wie Natur, Kultur und Geschichte stehen in diesen zehn Tagen zur Auswahl.

So geht es zum Beispiel mit einem Ranger durch die Granitz, entlang der Hochuferweges – einem der schönsten Wanderwege Deutschlands – zum Kap Arkona, zu den Binzer Hünengräbern oder nach Putbus, wo Geschichtsinteressierte auf den Spuren von Fürst Wilhelm Malte zu Putbus wandeln können. Weitere Informationen: www.ruegen.de/wanderherbst

Mit einem spektakulärem Blick über die dichten Küstenwälder und weitläufigen Strände von Prora lädt seit Mitte des Jahres der Baumwipfelpfad des Naturerbe Zentrums Rügen ein. Täglich zwischen 9.30 Uhr und 18.00 Uhr lohnt zudem ein Abstecher in das angegliederte Informationszentrum, wo eine Dauerausstellung über die Naturerbestätten von Rügen informiert. Jeden Donnerstag um 10.00 Uhr wird eine Führung zu den Feuersteinfeldern Mukrans angeboten, bei der das einmalige steinerne Meer und die faszinierende Schönheit dieses Kleinodes gespürt werden können. Die Naturwanderung startet am Parkplatz Feuersteinfelder, Neu-Mukran und dauert etwa drei Stunden. Eine Teilnahme kostet 7,50 Euro. Weitere Informationen: www.nezr.de

Wer zum Besuch des Naturerbe Zentrums Rügen noch die passende Unterkunft sucht, wird in luxushotels-in-mv.de fündig.

Wandern mit Weitblick: Baumwipfelpfad und Wanderherbst auf Rügen

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook