Tour-de-France-Atmosphäre auf Rügen

Die 18. Tour d’Allee führt auch in diesem Jahr über die neue Rügenbrücke. Jedermann-Rennen „3. RügenChallenge“ mit Teilnehmern aus ganz Deutschland. Hunderte Radler, Polizeifahrzeuge mit Blaulicht, von vielen Helfern abgesperrte Straßen, begeisterte Zuschauer – auch in diesem Oktober steht Rügen wieder ganz im Zeichen des Radsports. Die Tour d’Allée hat sich seit 1995 zum wohl größten Radsportereignis in Mecklenburg-Vorpommern entwickelt. Viele Zuschauer und Teilnehmer verleihen dem Ganzen eine Atmosphäre fast wie bei der Tour de France oder der früheren Friedensfahrt.

Erster Höhepunkt ist die Brückenfahrt am Samstag, 20. Oktober 2012. Zum sechsten Mal geht es über die 4100 m lange Stralsunder Rügenbrücke, Deutschlands größte Schrägseilbrücke. Im vergangenen Jahr ließen es sich fast 800 Radler nicht nehmen, bei diesem Topereignis dabei zu sein, nun schon ein fester Bestandteil des Brückenfestes der Hansestadt. Das Gros der Teilnehmer radelt dann über die schönen Alleen von Deutschlands größter Insel zum Seebad Sellin.

Am nächsten Tag folgt mit dem Jedermann-Rennen „3. RügenChallenge“ ein neues sportliches Großereignis. Es wurde vor zwei Jahren von Olympia-Sieger Olaf Ludwig aus der Taufe gehoben, der seither als sportlicher Leiter amtiert. „Im vergangenen Jahr hatten wir um die 300 Radsportbegeisterte am Start. Sie kamen aus ganz Deutschland, von Heidelberg über Hamburg und Neustrelitz bis Berlin. Amateure und ehemalige Profis zeigten, was in ihnen steckt“, schätzte der Radsport-Champion ein. „Auch für das diesjährige Rennen planen wir anspruchsvolle Strecken über 55 und 107 Kilometer.“

Größere Kartenansicht

Größere Kartenansicht

Jedermann-Rennen als Wettkämpfe für Radsportler sind in der jüngsten Zeit immer beliebter geworden, nicht zuletzt angesichts immer weniger größerer Radrennen in Deutschland. Die Teilnehmer- und Zuschauerzahlen bei den großen Rennen in Köln, Leipzig, Berlin oder Hamburg zeigen, dass sie zu wahren Volkssportereignissen geworden sind.

Mit den Radsportevents im Oktober entwickelt sich die Insel Rügen immer mehr zu einem wahren „Mekka“ der Radsportbegeisterten aus ganz Deutschland.

Das Jedermann-Rennen auf Rügen wird komplett durch eine Übernachtung in einem LuxushotelWellnesshotel oder Strandhotel.

via: www.ketterechts.eu

Tour-de-France-Atmosphäre auf Rügen

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook