Schiffstouren auf der Warnow zwischen Schwaan und Bützow

Schifftaufe am 13. April in Schwaan
Nach etwa 30 Jahren wird eine der romantischsten Wasserstraßen Deutschlands, die Warnow zwischen Schwaan und Bützow, auf Initiative der Stadt Schwaan wieder für die Personenschifffahrt freigegeben. Ein Ausflugsschiff mit Elektromotor schippert Urlauber auf rund 20 Kilometern zwischen Mai und September jeden Mittwoch um 10.00 Uhr ab Schwaan (Warnowbrücke) durch das landschaftlich reizvolle Gebiet. Auf dem Boot finden 20 Personen Platz.

Mit natur- und ortskundigen Informationen begleitet ein erfahrener Bootsführer die etwa zweieinhalbstündigen Touren vorbei an der ehemaligen Burg Werle und der Kunstmühle Schwaan durch die idyllische Wiesenlandschaft des Warnowtals. Tickets sind in den Touristinformationen Schwaan und Bützow erhältlich. Der Fahrpreis pro Person und Fahrt beträgt zehn Euro. Ein frisch zubereitetes Lunchpaket mit regionalen Produkten kann zusätzlich gebucht werden. Die offizielle Schiffstaufe findet anlässlich des Regional- und Heringsmarktes am 13. April 2013 ab 10.00 Uhr in Schwaan statt.

Die Orte Schwaan und Bützow liegen am internationalen Radweg Berlin-Kopenhagen. Für Radfahrer ist ein Transfer der Fahrräder möglich. Fahrradboxen und eine Ladestation für Elektrofahrräder befinden sich an der Touristinformation in Schwaan. Ein Shuttleservice zwischen Schwaan und Bützow ermöglicht die bequeme An- und Abreise. In Kombination mit der Schiffstour bieten sich Stadtführungen und ein Besuch in der Kunstmühle Schwaan an.

Weitere Informationen unter www.ferien-schwaan.de.

Schiffstouren auf der Warnow zwischen Schwaan und Bützow

Kommentar verfassen

Twitter