Neo Romanticisms“: Moderne zieht ins Hauptmann-Haus

Im Gerhart-Hauptmann-Haus auf der Künstlerinsel Hiddensee werden bis zum 15. September 2012 Schriften, Zeichnungen und Installationen französischer, amerikanischer sowie deutscher Künstler gezeigt. Unter dem Thema „Neo Romanticisms“, der Geburt der jüngeren Moderne, zeugen Landschaftsbilder, Gesteine der Ostseeküste oder auch angeschwemmtes Strandgut vom Universalismus von Mensch und Kosmos und der Übertragung der Naturstoffe in die Kunst und Musik.

Begleitend zur Ausstellung finden am 14. und 15. September 2012 jeweils zwischen 15.00 und 18.00 Uhr Vorträge und Diskussionen mit wissenschaftlichen und künstlerischen Perspektiven statt. Das Gerhart-Hauptmann-Haus ist das im Originalzustand erhaltene Sommerhaus des Dichters und Nobelpreisträgers, der als bedeutendster Vertreter des deutschsprachigen Naturalismus 1912 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet wurde. Aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums bietet das Haus in diesem Jahr eine Reihe von Sonderveranstaltungen.
Weitere Informationen: www.hauptmannhaus.de

Neo Romanticisms“: Moderne zieht ins Hauptmann-Haus

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook