Nationalparktage Zingst

Am 5. und 6. Oktober 2013 werden die Zingster Nationalparktage am Schlösschen „Sundische Wiese“ veranstaltet. Mitarbeiter des Nationalparkamtes Vorpommern bieten an diesen Tagen mehrmals täglich Wanderungen und Erlebnisführungen in die Naturwelt der vorpommerschen Boddenlandschaft rund um den Zingst an, die ein intensives Kennenlernen und Erleben der einzigartigen Flora und Fauna ermöglichen.

Nationalparktage Zingst laden in die vorpommersche Boddenlandschaft

Nationalparktage

Unberührte, natürliche Landschaft zwischen Ostsee und Bodden mit einer phantastischen Tier- und Pflanzenwelt. Wind und Wasser haben durch Abtragung- und Anlandungsprozesse Steilküsten, Nehrungen,  Strandseen, Dünen und Windwatts geschaffen. Der Nationalpark ist mit fast 800km² der größte an Deutschlands Ostseeküste. Er erstreckt sich vom Darß über Zingst und Hiddensee bis hin zur Westküste und Rügen.  Land von Wasser umschlungen, Ostsee und Boddengewässer, Offenlandschaften und Wald – eine faszinierende Landschaft.  Einzigartiges wie Kranichrast, Hirschbrunft, Schwanenkolonien, prachtvolle Seeadler und Moorfrösche, die sich im Frühling blau färben, aber auch Buchenwälder und Vermoorung kann man erleben, am besten sachkundig geführt.
Des Weiteren können Gäste sich bei den Nationalparktage über Küstenveränderungen auf dem Ostzingst sowie über die Zingster Abwasseraufbereitung informieren.

Kulinarische Köstlichkeiten, Filmvorführungen und ein Kunsthandwerkermarkt runden das Programm ab.

Weitere Informationen: www.zingst.de

Nationalparktage Zingst

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook