Musik für Kraniche in Hessenburg

Die „Naturklänge“ kommen nach Hessenburg dort gibt es unter den alten Parkbäumen des Gutshauses am 22.08.2013 um 20.00 Uhr Musik für Kraniche mit Sonny Thet (Cello).

Musik für Kraniche in Hessenburg

Der Vogel des Glücks hat mit dem Museum für Kraniche eine ganz besondere Heimstätte in Hessenburg auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst gefunden. Was liegt also näher als einen Musiker dorthin einzuladen, in dessen Heimat die Kraniche eine eben solche Rolle spielen.

Musik für Kraniche
Sonny Thet wurde in Kambodscha geboren und vor vielen Jahren von Prinz Sihanouk noch höchst persönlich zum Studium der europäische Kultur nach Weimar entsandt. Nach dem Abschluss im Fach Cello an der Musikhochschule „Franz Liszt“ wurde er 1971 zum Mitbegründer der legendären Gruppe „Bayon“ und damit zu einem „Pionier der Weltmusik“. Mittlerweile zählt er zu den Ausnahmemusikern auf seinem Instrument weltweit und verbindet ganz selbstverständlich Bach mit asiatischen Klängen oder improvisiert über Themen aus Jazz und Rock.
httpa://youtu.be/wt9fdDqRNoY

Sonny Thet arbeitete mit so bekannten Künstlern wie Rio Reiser,  Ben Becker, Xavier Naidoo und den „Söhnen Mannheims“. Im 2. Teil des Konzertes wird der Cellist gemeinsam mit Lutz Gerlach an Piano und Keyboards spielen.

Karten erhalten Sie zum Ticketpreis von 12 Euro in der Alten Schmiede in Hessenburg, im Tourismusverband unter 038324/6400 sowie an der Abendkasse.

Musik für Kraniche in Hessenburg

Kommentar verfassen