Klassikkonzert im Klanghaus Ilow: Werke von Corelli, Beethoven und Piazzolla

Am Sonntag, den 23. September 2012 um 17 Uhr ist das Ravesteijn Trio im Klanghaus Ilow zu Gast. Agnes van Ravesteijn am Klavier, Eckart Praetorius an der Violine und Dieter Klockbusch am Cello spielen die Sonate „La Follia“ von Arcangelo Corelli, das Trio op.1 Nr. 3 von Ludwig van Beethoven sowie „Die Vier Jahreszeiten in Buenos Aires“ von Astor Piazzolla.


 
Alle drei sind ausgebildete und erfahrene Kammermusiker, die schon viele Jahre in der Region in unterschiedlichen Formationen musizieren, so zum Beispiel im Sommer 2011 im Klavierquintett mit Heide Sooß und Gabriele Kienast in der Nikolaikirche Wismar. Das Beethoventrio op.1 Nr.3 httpa://youtu.be/-ZdgzlqBmmYist ein Originalwerk für diese Besetzung. Corellis „La Follia“ httpa://youtu.be/skip3WcjF0Egibt es als Violinsonate mit höchst originellen Variationen eines schlichten Themas und als Orchesterstück. Die „Vier Jahreszeiten“ von Piazzolla sind in der kleinen Orchesterbesetzung des Komponisten entstanden, dort mit dem so typischen Bandoneon. Diese Bearbeitung ist eine sehr kunstvolle und witzige Fassung für Klaviertrio vom Cellisten Bragato, der zur „Piazzolla-Szene“ gehörte.

Das Konzert wird mit freundlicher Unterstützung durch das Pianohaus Möller Rostock realisiert. Es wird einen kleinen Imbiss geben. Eintritt 9 EUR, 6 EUR ermäßigt. Sichern Sie sich die besten Plätze telefonisch unter 03841/385927. Für Kurzentschlossene sind Karten an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen unter www.klanghaus-ilow.de.

Das Klassikkonzert wird komplett durch eine Übernachtung in einem Luxushotel, Wellnesshotel oder Schlosshotel in der Hansestadt Wismar und bei einem Dinner in einem Gourmet Restaurant.

Klassikkonzert im Klanghaus Ilow: Werke von Corelli, Beethoven und Piazzolla

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook