Kinder zum Forschertag

Besuche in den über 200 Museen und Ausstellungen in Mecklenburg-Vorpommern bedeuten Staunen, Lernen, Experimentieren, Lachen, Forschen und Verstehen. Pünktlich zum Start der Herbstferien haben viele Museen und Erlebniswelten abwechslungsreiche Veranstaltungen für Familien und Kinder in ihr Programm aufgenommen.

Wissenswelten laden Kinder zu Forschertag und Taschenlampenführung

Kinder im Müritzeum bei Nacht

Das Müritzeum in Waren (Müritz) bietet im Oktober verschiedene Puppenspielaufführungen für Kinder an, zum Beispiel das Märchen „Rumpelstilzchen“ (6. Oktober, 15.00 Uhr) oder das Abenteuer „Die Schatzinsel“ am 3. November um 15.00 Uhr. Bei dem Angebot „Nachts im Museum“ am 26. Oktober zwischen 19.00 und 23.00 Uhr dreht sich alles um die Fledermaus. Während jüngere Gäste im Müritzeum zu Fledermausforschern werden, können die Erwachsenen während einer langen Einkaufsnacht in der Warener Innenstatt gemütlich bummeln. Weitere Informationen: www.mueritzeum.de

Kinder abends im Ozeaneum

Auch das Ozeaneum in Stralsund führt Kinder „NACHTs ins Museum“. Am 25. Oktober unternehmen sie während einer gleichnamigen Führung ab 19.00 Uhr einen Streifzug durch den Alltag von Küstenfischern und tauchen ein in die aufregende Welt der Meeresforschung. Dabei geht es im Schein der Taschenlampen in einen schummrigen Fischerschuppen, vorbei an historischen Bootsmotoren bis zu einer düsteren Bootshalle mit knarrenden Dielen. Unter dem Motto „Rekorde und andere spektakuläre Dinge“ werden am 8. November ab 19.00 Uhr schwere Muscheln, große Wale und lange Knochenfische besucht. Für beide Führungen ist eine Anmeldung erforderlich. Am 3. Oktober findet der Türöffnertag 2013 statt, bei dem auf einem Morgenrundgang die noch nicht eröffneten Ausstellungen besucht und, wenn nötig, schläfrige Meeresbewohner geweckt werden. Weitere Informationen und Eintrittskarten: www.ozeaneum.de

Weitere Wissenswelten in MV sind zu finden unter www.auf-nach-mv.de/museen.

Fotos Ozeaneum: © Johannes-Maria Schlorke

Kinder zum Forschertag

Kommentar verfassen