Irdisches und Überirdisches im Staatlichen Museum Schwerin

Rendezvous am 12. Dezember 2013 um 18 Uhr im Staatlichen Museum SchwerinChristoph Müller im Gespräch mit Domprediger Volker Mischok über Irdisches und Überirdisches.

Wie spiegelt sich Religiosität auf holländischen Bildern? Die Maler zeigen uns gotische und barocke Kircheninterieurs in Amsterdam, Haarlem, Delft und Antwerpen. Sie erzählen uns Geschichten aus der Bibel, stellen Gottvater und Maria, Franziskus von Assisi und Hieronymus dar, sie verbildlichen die Realität der Religion in ihrer Zeit.

Vor allem aber behandeln sie die uns auch heute noch interessierenden großen Lebensthemen: die Erschaffung der Welt und des Menschen, die Partnerschaft von Mann und Frau, das Verhältnis von Religion und Gesellschaft, die unterschiedlichen Konfessionen.

Während des holländischen Calvinismus, einer sehr restriktiven Religion, entwickelte sich eine „modernere“ Gesellschaft, die Bilderfeindlichkeit des Calvinismus erzeugte eine neue Ästhetik – ist hier religiöse Leidenschaft die Triebkraft für den Fortschritt?

Volker Mischok und Christoph Müller werden Bilder aus dem calvinistischen Holland und dem katholischen Flandern betrachten und mit dem Publikum diskutieren.

Der Eintritt zum Rendezvous kostet 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro.

Achtung, besondere Angebote in der Ausstellung KOSMOS DER NIEDERLÄNDER. Die Schenkung Christoph Müller

Am kommenden Wochenende Sonntag, dem 8.12.2013 um 15 Uhr bieten wir eine zusätzliche öffentliche Führung mit Christoph Müller durch die Ausstellung an.

Am Samstag, 7.12.203 um 12 Uhr findet ebenfalls eine öffentliche Führung durch den KOSMOS statt.

 

 

Irdisches und Überirdisches im Staatlichen Museum Schwerin
Markiert in:         

Kommentar verfassen