„Erfahren, woher wir kommen. Grundschriften der europäischen Kultur“

Am 21. Dezember 2012 liest Gerd Wameling im Musiksalon des Grand Hotels Heiligendamm die beliebtesten Märchen von Hans Christian Andersen und Hanjo Kesting führt kommentierend durch die Lesung. Lassen Sie sich von An- und Einsichten der Märchen des 19. Jahrhunderts überraschen, die uns eigentlich allen irgendwie bekannt sind.


 
Märchen von Hans Christian Andersen

Weltberühmt wurde Hans Christian Andersen durch seine mehr als einhundertsechzig Märchen, die er 1835 bis 1848 in acht Bänden publizierte. Dabei bearbeitete er Volksmärchen, bis sie seinen literarischen Ansprüchen genügten und von Kindern verstanden werden konnten. Zugleich achtete er darauf, dass seine romantischen Kunstmärchen wie gesprochen klingen. Aus Andersens Märchen lernen Kindern etwas über das Leben, über menschliche Schwächen und moralische Gebote. Weil die Geschichten liebevoll ausgeschmückt, fantasievoll und originell sind, bietet ihre Lektüre auch Erwachsenen Erbauung und Vergnügen.

Er ist der berühmteste Name der dänischen Literatur: Hans Christian Andersen, geboren 1805 in Odense. Seine Kunstmärchen wurden anfangs wenig beachtet. Nur der Erforscher des Elektromagnetismus, H. C. Ørsted, schrieb dem Dichter, dass seine Märchen ihn unsterblich machen würden. Die Prophezeiung ging in Erfüllung: Andersens Märchen wurden in fast alle Sprachen der Welt übersetzt, von ihnen gingen seither zahllose Anregungen auf Künstler aus. Zu der Sammlung gehören so berühmte Märchen wie »Die kleine Seejungfrau«, »Des Kaisers neue Kleider«, »Der standhafte Zinnsoldat«, »Die Prinzessin auf der Erbse« und »Die Schneekönigin«.

Weitere Informationen zu Gerd Wameling und Hanjo Kesting finden Sie hier.

Beginn 20 Uhr
Einlass 19.30 Uhr

Für Hausgäste ist der Besuch der Veranstaltung kostenfrei. Externe Gäste empfangen wir gern für EUR 15 pro Person.

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen und nehmen Ihre Anmeldungen gern unter der Telefonnummer 038203 740-1910 oder per E-Mail an concierge@grandhotel-heiligendamm.de entgegen. Die Karten können Sie an der Rezeption des Grand Hotels kaufen.

„Erfahren, woher wir kommen. Grundschriften der europäischen Kultur“

Kommentar verfassen

Twitter