Die Geschichte von Heiligendamm

Historischer Hausvortrag zur Geschichte des ersten deutschen Seebads Heiligendamm mit Prof. Dr. Joachim Skerl am Tag des offenen Denkmals am 8. September 2013 im Grand Hotel Heiligendamm. Der Treffpunkt für die Hausführung ist die Hotel-Lobby im Grand Hotel um 11 Uhr.

Hausvortrag zur Geschichte des ersten deutschen Seebads Heiligendamm

Die Geschichte von Heiligendamm

Zwischen den Jahren 2000 und 2003 wurde der Kernbereich des historischen Ensembles von Heiligendamm wieder aufgebaut. Heute empfindet man nicht mehr die Narben, die den Bauten und der Parkanlage in den Wirren des 20. Jahrhunderts zugefügt wurden. In Zusammenarbeit von Investor, Planer und Denkmalpflege konnte das geschützte Heiligendamm wiederentstehen. Dieser Prozess zur Geschichte von Heiligendamm verlief nicht reibungslos. Oft lagen die Interessen weit auseinander und erst im Arbeitsprozess konnten die Widersprüche überwunden und Kompromisse gefunden werden. Im Vortrag werden die Planungsschritte von den ersten Vorstellungen des New Yorker Robert Stern (Mitglied der Gruppe The New York Five) und des belgischen Landschaftsarchitekten Jacques Wirtz dargestellt. Die unterschiedlichen Standpunkte einer Sanierung der Weissen Stadt am Meer werden erläutert.

Auf der Grundlage der denkmalpflegerischen Zielsetzung der Parkanlagen von Andreas Webersinke und der Rekonstruktion der Gebäude durch das Architekturbüro HPP konnte die heute von beiden Seiten weitestgehende – nicht vollständige – Übereinstimmung gefunden werden.

Nach drei Jahren sorgfältiger Rekonstruktion wurde am 1. Juni 2003 das Grand Hotel Heiligendamm eröffnet und damit die Wiedergeburt von Deutschlands ältestem Seebad eingeläutet.

Zum Vortrag reichen wir Ihnen Tee & Gebäck.

Bitte erfragen Sie die Räumlichkeit bei unserem Concierge.

Für Hausgäste ist die Teilnahme kostenlos. Externe Gäste empfangen wir für EUR 10 pro Person. Gern nehmen wir Ihre Anmeldung unter der Telefonnummer 038203 740-1910 pder unter concierge@grandhotel-heiligendamm.de entgegen.

Die Geschichte von Heiligendamm

Ein Gedanke zu „Die Geschichte von Heiligendamm

Kommentar verfassen

Google+ Twitter Facebook