Auf der Suche nach dem Glück

Wort trifft Musik: Auf der Suche nach dem Glück  am Sonnabend, den 14. September 2013 um 19:30 in der Villa Papendorf  bei Rostock. Eine Reise durch die Jahrhunderte über die schriftstellerische Umsetzung des Mythos Glück mit Natalie Böttcher (Akkordeon) und Clemens von Ramin (Rezitation).

Eine literarisch-musikalische Reise des Mythos Glück

Seit Jahrhunderten bewegt die Menschen eine Frage in besonderem Maße: Wie erreiche ich mein persönliches Glück. Und dabei gilt es zunächst, zu definieren, was denn eigentlich Glück ist. Die Antworten sind so verschieden wie das Leben. Natalie Böttcher und Clemens von Ramin unternehmen mit einer literarisch-musikalischen Reise den Versuch, die schriftstellerische Umsetzung des Mythos Glück  in verschiedenen Jahrhunderten und aus unterschiedlichen Ansätzen deutlich zu machen.

Eine literarisch-musikalische Reise des Mythos Glück mit Natalie BöttcherNatalie Böttcher geboren in St. Petersburg hat erste und zweite Preise in Internationalen Akkordeon Wettbewerben gewonnen. Natalie Böttcher lebt heute in Hamburg und wirkt dort auf vielen Bühnen wie dem Schmidt Theater, den Fliegende Bauten und dem Ohnsorg Theater  oder tritt u.a.  mit dem Duo Nathalie & Natalie und dem Trio Balalaika Nueva auf.  ►mehr Info 
 
 
httpv://youtu.be/rath9LTAZEY
 
Eine literarisch-musikalische Reise des Mythos Glück mit Clemens von RaminClemens von Ramin, in Mecklenburg-Vorpommern durch seine immer wiederkehrenden Auftritte bei den Festspielen bekannt, macht, wie „Die Welt“ geschrieben hat, „Kino im Kopf“. „Wie kaum ein anderer lotet Ramin die gesamte Bandbreite des menschlichen Seelenlebens akustisch aus und zeichnet dabei beeindruckende und farbenfrohe Bilder“. Zu seinem Repertoire zählen nicht nur Fontane, Heine und Mann sondern auch Zola, Kuprin, Tolstoi, Casanova, Cervantes und viele andere große Autoren. Er reist durch Deutschland, die Schweiz und Österreich, entwickelt mit Künstlern, Musikern und Dramaturgen neue Programme, geht in Theater, Schulen, Konzertsäle und Unternehmen– und schlägt stets neue Kapitel auf. Seit 2009 gibt es im Spiegelsaal des Museums für Kunst und Gewerbe in Hamburg seine Literaturreihe „Erlesene Begegnungen“, die Literatur und Musik in einem harmonischen Miteinander verbindet.   ►mehr Info 

 

 

Auf der Suche nach dem Glück

Kommentar verfassen