24. Zappanale in Bad Doberan

Beim Zappanale-Open-Air von 01. August – 04. August in Bad Doberan, das 2013 in seine 24. Saison geht, steht wieder ein Hipster der ganz alten Schule im Mittelpunkt. Bart ist Pflicht, denn der Mann, um den es geht, heißt Frank Zappa. Doberaner Enthusiasten haben die „Zappanale“ Anfang der 90er-Jahre ins Leben gerufen und enorm vergrößert, sodass neben frickeligen Blues-Rock- und Experimental-Jazz-Combos auch Stars anreisen, nicht zuletzt die Bands von alten Weggefährten Zappas.

Nur wenige Musiker werden so kultisch verehrt wie Frank Zappa, dessen musikalischer Geist jährlich über die Zappanale in Bad Doberan weht. Dabei geht es nicht um simple Coverversionen seines qualitativ wie quantitativ reichhaltigen Werkes, sondern: Das einzigartige und umfangreiche Werk des tonalen Großmeisters Frank Zappa (1940-1993) zählt zu den beeindruckendsten künstlerischen Leistungen des 20. Jahrhunderts und inspiriert bis heute Heerscharen von Komponisten, Musikern und Künstlern nachhaltig. Dieses Erbe intensiv zu pflegen, zugleich aber auch kreativ im musikalischen Universum Zappas zu kreisen – das war und ist von Beginn an Verpflichtung wie zentrales Anliegen des Festivals, das sich damit als weltweit einmalige Hommage für Frank Zappa überaus erfolgreich etabliert hat.

Daher spielen sowohl Weggefährten, Interpreten und Inspirierte als auch einfach Musiker, die ebenfalls auf schräge aber komplexe Musik stehen.

Das Festival startet am Donnerstag 1.08. mit einer WarmUp-Party auf dem Kamp, bevor von Freitag bis Sonntag die Galopprennbahn Heiligendamm Schauplatz zappaesquer Musik – einem Mix aus Alumni, Cover-Bands und Musik, fernab jeglichen Mainstreams – sein wird.

Weitere Informationen und Tickets: www.zappanale.de

24. Zappanale in Bad Doberan

Kommentar verfassen