Traditionsschiffe Kruzenshtern

Über 100 Traditionsschiffe zur Hanse Sail angemeldet

Bereits mehr als 100 Traditionsschiffe haben ihre Teilnahme an der 26. Hanse Sail vom 11. bis 14. August 2016 angekündigt. Die „runde“ Anmeldung reichte die „Kruzenshtern“ aus Russland ein. 2016 wird die Viermast-Bark 90 Jahre alt! Der Stapellauf erfolgte am 24. Juni 1926 in Bremerhaven, getauft wurde sie auf den Namen „Padua“. Heute nutzt das russische Fischerei-Ministerium die „Kruzenshtern“ zur Ausbildung des Nachwuchses der Flotte. Zwar wurde das Schiff modernisiert, trotzdem ist es immer noch ein echter Windjammer, der den Launen des Wetters auf den Weltmeeren trotzt. Einfach mitsegeln kann man mit der 114,5 Meter langen Schönheit am Sail-Samstag, dem 13. August, von 10 bis 16 Uhr.

 Traditionsschiffe zur Hanse Sail

„Wir freuen uns, dass uns trotz vollem Veranstaltungskalender viele Schiffe die Treue halten. So hat sich nun auch die russische Bark ‚Sedov‘ zur Hanse Sail angemeldet! Dies haben wir unseren gewachsenen internationalen Beziehungen sowie der Gastfreundschaft der Rostocker zu verdanken. Immer wieder betonen die Crews der Teilnehmerschiffe, dass sie sich in Rostock besonders wohl fühlen und unsere Veranstaltung gern in die Törnplanung einbeziehen“, berichtet Holger Bellgardt, Leiter des Büros Hanse Sail.

DAR_MLODZIEZY

Ein besonderer Gast der 26. Hanse Sail ist das Vollschiff „Dar Mlodziezy“, das seinen Heimathafen in Polen, dem diesjährigen Partnerland der Hanse Sail hat. Das polnische Vollschiff DAR MLODZIEZY  ist 1982 auf der ehemaligen Leninwerft in Gdansk, Polen für die Marine-Akademie gebaut worden. Auf dem Schiff werden angehende Offiziere der polnischen Handelsmarine ausgebildet. Die „Dar Mlodziezy“ ist für eine Reisegeschwindigkeit von 11 Knoten entworfen worden. Sie nimmt häufig an Sails und verschiedenen Regatten teil.  Zahlende Trainees werden auch mitgenommen und in den Bord-Dienst mit eingebunden. Das Schiff ist für Seereisen rund um die Welt entworfen und gebaut worden und kann maximal 60 Tage auf See bleiben ohne einen Hafen anzulaufen.

Der 1983 gebaute Großsegler lädt an jedem Tag des maritimen Festes zu Mitsegeltörns auf die Ostsee ein. Insgesamt haben sich bislang 104 Schiffe zur Hanse Sail angemeldet.

 

Weitere Informationen: www.hansesail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *