You are here
Segeln 

5-Sterne-Marina: Der Yachthafen Hohe Düne

Nicht nur die einzigartige Lage direkt am Neuen Strom zeichnet den 2005 eröffneten Yachthafen Hohe Düne aus: Skipper erwartet hier auch jeder erdenkliche Komfort und ein perfekter Service. 750 Liegeplätze an holzbeplankten Stegen, modernste Technik und eine perfekt auf die Bedürfnisse von Wassersportlern ausgerichtete Infrastruktur machen den Yachthafen zur Marina der Extraklasse.

Ob Kran- und Slipanlagen, Tankstelle oder Abwasserentsorgung, Strom- und Wasseranschluss, Breitband- Internetzugang vom Boot aus oder Sanitär- und Duschanlagen: Hier wird jeder Skipper-Wunsch erfüllt. Und die neue Mole garantiert absolute Wellenfreiheit.
Die Spitzenposition des Yachthafens Hohe Düne wurde inzwischen auch von neutraler Seite bestätigt. Gleich vierfach wurde die Marina ausgezeichnet:
• Der ADAC erklärte den Yachthafen Hohe Düne zum „Stützpunkt der ADAC- Sportschifffahrt“.
• Der TÜV NORD CERT zertifizierte die Marina für ihr Umweltmanagement nach ISO 14001.
• Der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern verlieh dem touristischen Vorzeigeprojekt
die „Gelbe Welle“ – und zeichnete damit auch das maritime Qualitätsmanagement MQM aus.

Und als erster Yachthafen Deutschlands überhaupt durfte sich der Yachthafen Hohe Düne mit 5 blauen Sternen des Deutschen Tourismusverbandes schmücken.
Damit ist der Yachthafen Hohe Düne eine der wenigen 5-Sterne-Marinas an Deutschlands Küsten. Und nicht nur der Yachthafen lässt Skipper-Herzen höher schlagen: Vor der Einfahrt zum Yachthafen Hohe Düne liegt eines der schönsten Segelreviere der Welt. Und an Land erwartet Seeleute eine einzigartige Hotelanlage: Die Yachthafenresidenz Hohe Düne.

Related posts