Ass-Dur

Ass-Dur 1. Satz „Pesto“ im Conventer Atrium

Am 27 Februar 2016 um 19:30 präsentieren die beiden Musikstudenten Dominik Wagner und Benedikt S. Zeitner (Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin) im Converter Atrium in Börgerende-Rethwisch Musik-Kabarett auf höchstem Niveau. Zu ihrem Repertoire gehören noch nie dagewesene Performances, bei denen auf hochkulturelle und intelligente Weise moderne und klassische Musik, Comedy und Zauberei miteinander verschmelzen.

Musik-Kabarett mit Ass-Dur

Nach nur zweijährigem Bestehen gewannen sie bereits den europäischen Kleinkunstpreis, den Bielefelder Kabarettpreis, den Klagenfurter Kleinkunstpreis, den Hallertauer Kleinkunstpreis, den silbernen Rostocker Koggenzieher, die Hochstift-Kultur-Schieneden sowie den Publikumspreis beim Hamburger Comedy Pokal, beim „Stuttgarter Besen“ und beim Südwestdeutschen Kleinkunstpreis „Tuttlinger Krähe“. Ihr abwechslungsreiches Programm reicht von vierhändiger Klavierakrobatik, über groteske musikwissenschaftliche Fachvorträge, bis hin zu mitreißender Popmusik. Egal, wo das Duo auftritt: „Sie hinterlassen ein begeistertes Publikum, das zwischen Ehrfucht und Fassungslosigkeit schwelgt.“

Ass-Dur ist das preisgekrönteste Musik-Kabarett-Duo Deutschlands. Sie verbinden klassische und moderne Musik sowie intelligenten (Benedikt) und weniger intelligenten Humor (Dominik).

Mit ihrer Umziehnummer haben sie sich bereits unvergesslich gemacht. Nach ihren ersten gemeinsamen Auftritten im Jahre 2006, feierten sie bereits im Jahre 2007 die Premiere ihres ersten Abendprogrammes „1. Satz – Pesto“. 21 Kabarett- und Kleinkunstpreise reicher, brachten sie 2011 ihr 2. Abendprogramm zur Uraufführung – wieder mit einem sensationell lustigen Titel: „2. Satz – Largo maggiore“. Derzeit werden beide Abendprogramme parallel gespielt und sind auch als CD und DVD erhältlich.

Im Conventer Atrium, Rethwisch-Börgerende, am 27.02.16 um 19:30 Uhr. Karten: www.conventer-atrium.eu , telefonische Reservierung: 038203-22924 und Pressezentrum Rostock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *