Ehm Welk-Haus Bad Doberan

In diesem Haus in Bad Doberan verbrachte der Schriftsteller Ehm Welk von 1950 bis 1966 seine letzten Lebensjahre. Heute ist es Memorialmuseum und Veranstaltungsort zugleich. In den drei Ausstellungsbereichen des Hauses erhält der Besucher einen Einblick in Leben und Schaffen des geistigen Vaters der „Heiden von Kummerow“.


In der Diele kann man sich anhand der Biographie sowie der Bibliographie einen ersten Überblick verschaffen. Fotos, Dokumente, Erstausgaben und wertvolle Geschenkausgaben sind zu sehen. Eine Vitrine widmet sich Agathe Lindner-Welk, Welks zweiter Ehefrau und langjähriger Lebensgefährtin, die auch selbst mehrere Bücher geschrieben hat. In Welks ehemaligem Sommerarbeitsraum erfährt der Besucher etwas über die Werke, die zu Welks Nachkriegswerk zählen, u. a. zu den Entstehungsgeschichten der Romane „Der Nachtmann“, „Mutafo“, „Im Morgennebel“ und „Der wackere Kühnemann aus Puttelfingen“, die bis auf den Nachtmann in Bad Doberan und z. T. auch in diesem Raum entstanden sind.

Der zum Haus gehörende Garten ist eine grüne Oase und lädt zum Verweilen ein, er ist auch Veranstaltungsort von Sommertheateraufführungen und Sommerfesten. Im Gartenhäuschen wird dem Gast der Tierfreund und Naturliebhaber Ehm Welk nahegebracht.

Den Glanzpunkt bei einem Besuch des Hauses bildet aber zweifellos das original erhaltene Arbeits-zimmer des Autors mit seiner 5000 Bände umfassenden Bibliothek. Das ehemalige Welksche Wohnzimmer ist seit mittlerweile drei Jahrzehnten Veranstaltungsort vor allem von Lesungen, Gesprächen und Konzerten, musikalisch-literarischen Veranstaltungen, Kabarettabenden, Puppentheateraufführungen, den traditionellen Ehm Welk-Veranstaltungen für verschiedene Altersgruppen u.v.a.m.
Das Museum zeigt jährlich 1 bis 2 Sonderausstellungen zu Ehm Welk, aber auch zu anderen literarischen Themen.

Das Genuss Erlebnis wird komplett durch eine Übernachtung in einem Luxushotel in bzw. bei Bad Doberan
oder in einem Gourmet Restaurant in bzw. bei Bad Doberan.

Kontaktdaten zum Ehm Welk-Haus Bad DoberanEhm Welk-Haus Bad Doberan
Dammchaussee 23
18209 Bad Doberan
Tel.: 03 82 03 – 623 25Öffnungszeiten des Museums:
16. September bis 14. Mai
Dienstag – Freitag 10 – 12 und 13 – 16 Uhr
Sonnabend 13 – 16 Uhr
Sonntag & Montag geschlossen

15. Mai bis 15. September
Montag – Freitag 10 – 12 und 13 – 16.30 Uhr
Sonnabend & Sonntag 13 – 16.30 Uhr
Sonntag & Montag geschlossen

Beitrag und Bilder: Silvana Rieck, Stadt- und Bädermuseum Bad Doberan

Kommentar verfassen